George Clooney

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 1


Hail, Caesar! [Blu-ray] - Hail, Caesar! [Blu-ray]
,...

Blu-ray, Juli 2016
     Verkaufsrang: 916      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



H A I L C A E S A R $ F S K: O A



Money Monster [Blu-ray] - Money Monster [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 6. Oktober 2016
     Verkaufsrang: 1321      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 6,91 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



M O N E Y M O N S T E R $ F S K:12



Gravity [Blu-ray] - Gravity [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 21. Februar 2014
     Verkaufsrang: 2848      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 6,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)




In dem nervenaufreibenden Thriller Gravity verlieren sich Sandra Bullock und George Clooney in der erbarmungslosen Unendlichkeit des Alls.
Bullock spielt die brillante Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone, deren erste Shuttle-Mission vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalsky ( Clooney) geleitet wird ? nach diesem Einsatz will er seinen aktiven Dienst beenden. Doch während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs kommt es zur Katastrophe: Der Shuttle wird zerstört ? völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalsky mutterseelenallein in die Finsternis.
Aufgrund des ohrenbetäubenden Schweigens wissen sie, dass sie den Kontakt zur Erde verloren haben . . . und damit jede Chance auf Rettung. Ihre Angst schlägt um in Panik, während jeder Atemzug ihren kleinen Vorrat an Sauerstoff reduziert. Dennoch erfordert die einzige Möglichkeit einer Rückkehr zunächst einen weiteren Vorstoß in die grausige Grenzenlosigkeit des Raums.



Batman 1-4 [Blu-ray] - Batman 1-4 [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 7. Juni 2013
     Verkaufsrang: 1866      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 14,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Batman"
Kampf der Supergegner: In Gotham City, einer Stadt am Rande des Abgrunds, regiert das Verbrechen unter der Herrschaft des erzbösen Jokers. Niemand ist diesem ewig-grinsenden Sadisten gewachsen - bis auf einen: Batman! Als schwarzer Rächer des Gesetzes getarnt, ausgestattet mit modernster Technik, stellt er sich dem Kampf. Tim Burton zeigt neben Michael Keaton und Kim Basinger, Jack Nicholson in der Rolle seines Lebens. Das Drehbuch schrieben Sam Hamm und Warren Skaaren.
Laufzeit: 126 Min.
Produktionsjahr: 1989
Regie: Tim Burton
Darsteller: Jack Nicholson, Kim Basinger, Michael Keaton;
" Batmans Rückkehr"
Der Rächer von Gotham City ist wieder in Aktion! Diesmal tritt eine regelrechte Armada von Schurken gegen Batman an: Der bizarre " Pinguin" und seine Gang, der morbide Max Shreck und besonders die schöne aber tödliche " Catwoman" versuchen, den Helden in die Knie zu zwingen.
Laufzeit: 126 Min.
Produktionsjahr: 1992
Regie: Tim Burton
Darsteller: Michelle Pfeiffer, Christopher Walken, Danny De Vito,
Michael Keaton;
" Batman Forever"
Batman steht vor seiner größten Herausforderung. Der tödlich geniale Riddler und Harvey Two-Face, ein schizophrener Wahnsinniger, bedrohen Gotham City. . .
Schon " Batman" und " Batmans Rückkehr" gehörten zu den 10 erfolgreichsten Filmen aller Zeiten. " Batman Forever", noch bunter und actionreicher, brach gleich am ersten Wochenende alle Rekorde.
Laufzeit: 121 Min.
Produktionsjahr: 1996
Regie: Joel Schumacher
Darsteller: Nicole Kidman, Tommy Lee Jones, Jim Carrey, Chris O' Donnell, Val Kilmer;
" Batman & Robin"
Klirrender Frost läßt Gotham City erstarren. Der kaltherzige Mr. Freeze und die verführerisch tödliche Poison Ivy halten die Stadt in Atem. Doch Batman und Robin sind nicht nur mit einem Arsenal neuer Waffen ausgestattet, sie bekommen Hilfe von unerwarteter Seite: Batgirl! Wird es dem Trio gelingen, die Mächte der Finsternis zu stoppen?
Laufzeit: 125 Min.
Produktionsjahr: 1997
Regie: Joel Schumacher
Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Michael Gough, Uma Thurman, Pat Hingle, Alicia Silverstone, Chris O' Donnell, Elle Mac Pherson, George Clooney;
Bonusmaterial:
Technische Infos - siehe Einzelteile;



Der schmale Grat [Blu-ray] - Der schmale Grat [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 3. Mai 2013
     Verkaufsrang: 3580      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Als Der schmale Grat Ende 1998 in die Kinos kam, tauchte der zuvor lange spurlos verschwundene Regisseur Terrence Malick wieder aus der Versenkung auf. Malick, der rätselhafte Einsiedler, der sich nach seinem optisch packenden Meisterwerk In der Glut des Südens (1978) von der Bildfläche Hollywoods zurückzog, kehrte nach einer 20-jährigen Kaffeepause in den Regiestuhl zurück.
Der Film, mit dem Malick sein Comeback vollzog, ist eine faszinierende Wahl: eine weit reichende Adaption des Weltkriegsromans Insel der Verdammten von James Jones (der 1964 bereits schon einmal verfilmt wurde). Der Kampf um die Insel Guadalcanal gab Malick die Gelegenheit, nichts Geringeres als das Wesen des Lebens, des Todes, Gottes und des Muts zu untersuchen. All diejenigen, die einen herkömmlichen Kriegsfilm erwarten, seien hiermit gewarnt: Malick zeigt, dass er sehr wohl in der Lage ist, eine spannende Action-Sequenz zu inszenieren, aber er kann genauso gut ins rein Philosophische abschweifen - oder einfach die Kamera bei den ersten Gehversuchen eines eben geschlüpften tropischen Vogels oder dem düsteren Lauern eines Krokodils verweilen lassen.
Dies ist nicht gerade ein Film für Schauspieler - manche Gesichter gehen so schnell vorbei, dass man sie kaum registriert. Dafür sind die Hauptfiguren umso ausdrucksstärker: Nick Nolte als karrierebewusster Oberst, Elias Koteas als tief religiöser Hauptmann, der seine Männer zu schützen versucht, und Ben Chaplin als G. I. , der von schwärmerischen Erinnerungen an seine Frau gequält wird. Das Rückgrat des Films ist die andauernde Diskussion zwischen einem sarkastischen Feldwebel ( Sean Penn) und einem vergeistigten, fast heiligen Gefreiten ( Newcomer Jim Caviezel).
Die Ausgedehntheit des Films ruht möglicherweise von Malicks Methode her, einen Film während der Dreharbeiten und dem Schneiden zu "finden", und in mancher Hinsicht wirkt Der schmale Grat auf faszinierende Weise leicht unvollständig. Und doch verzaubert er wie kaum etwas anderes in dieser Zeit, und Malicks visionäre Bilder sind eine Herausforderung und ein Wegweiser für den Rest seiner Filmemachergeneration. -Robert Horton



Out of Sight [Blu-ray] - Out of Sight [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 17. März 2011
     Verkaufsrang: 3259      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,49 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Nach Barry Sonnenfelds Schnappt Shorty und Quentin Tarantinos Jackie Brown kommt nun mit Out Of Sight die dritte Adaption eines Elmore-Leonard-Krimis in die Kinos. Dabei wird die a



A World Beyond [Blu-ray] - A World Beyond [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 8. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 1261      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,72 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Besonderheiten: F S K 12 Jahre



Up in the Air [Blu-ray] - Up in the Air [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 4. Juni 2010
     Verkaufsrang: 2843      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,79 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Mit einem hervorragend aufgelegten George Clooney als Super-Frequent-Flyer ist Jason Reitman ein boshaft-bissiger Comedy-Überflieger gelungen.
Seine Figuren sind Kontroll



Ocean's Trilogie [3 DVDs] - Ocean's Trilogie [3 DVDs]
,...

DVD, 30. August 2013
     Verkaufsrang: 1541      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ocean's Eleven: Dieses Remake übertrifft das Original aus dem Jahre 1960 mit dem schrecklichen deutschen Titel Frankie und seine Spießgesellen (damals mit dem kompletten Rat-Pack um Frank Sinatra in den Hauptrollen) um einiges. Es glänzt mit einer Superstar-Besetzung, einer geschickt der heutigen Zeit angepassten Handlung und der gefälligen Hand des Meisters Steven Soderbergh ( Out of Sight, The Limey) hinter der Kamera.
Gerade aus dem Gefängnis entlassen, organisiert Ocean einen Coup, bei dem der scheinbar nicht zu knackende Tresor des Bellagio-Kasinos in Las Vegas um 163 Millionen Dollar erleichtert werden soll - und das nicht nur des Geldes wegen, sondern auch, um seine Exgattin ( Julia Roberts) aus den Armen des rücksichtslosen Kasinobesitzers ( Andy Garcia) zurückzugewinnen. Soderbergh scheut bei der komplizierten Strategie dieses Plans keine Mühen. Das Ergebnis ist ein Film, der so glatt daherkommt wie ein Seidenanzug - und mindestens genauso stilvoll. - Jeff Shannon
Ocean`s Twelve: Wie bereits sein Vorgänger, Ocean`s Eleven, dieser Film ist auch kein ernstgemeinter ? Caper Movie? als vielmehr Farce - eine abwegige, zum Teil absurde Geschichte, die erst durch die verlockende Kombination aus beeindruckendem Starglamour und überbordender Inszenierungsfreude seines Regisseurs Steven Soderbergh zum Leben erwacht. Die durchgeknallten Gaunereien des ersten Teils werden unseren elf Meisterdieben (darunter die Hochglanzvisagen von Brad Pitt, Matt Damon, Bernie Mac und Don Cheadle) in Ocean`s Twelve zum Verhängnis. Sie werden nicht nur von dem Typen gejagt, dem sie ursprünglich das Geld abgeknöpft haben (schmierig: Andy Garcia) sondern auch von einer Superpolizistin (verführerisch: Catherine Zeta-Jones) und einem Meisterdieb (gut geölt: Vincent Cassel), die allesamt scharf darauf sind zu beweisen, dass Danny Ocean (süss: George Clooney) eben nicht der Beste auf seinem Gebiet ist. Natürlich ist der Film ein Leichtgewicht, aber durch seinen leicht dekadenten Charme und den augenzwinkernden Humor bleibt das unbestreitbar höchst unterhaltsam. - Bret Fetzer
Bei Ocean's 13 sind wir wieder zurück in Las Vegas, wo die Jungs den Laden eines hinterhältigen Hoteliers ( Al Pacino) zu Fall bringen wollen, welcher den mittlerweile erkrankten Reuben ( Elliott Gould) übers Ohr gehauen hat. Wenn man sich die Handlung genauer betrachtet, stürzt natürlich das ganze Gedankengebäude ein, aber Soderbergh besitzt einfach einen visuellen Stil, der so swingt wie Bobby Darin an der Copacabana.
Die eigentliche Frage der beiden Fortsetzungen ist jedoch, warum George Clooney sich damit zufrieden gibt, nicht im Mittelpunkt zu stehen. Dennoch sind seine an Hemingway erinnernden Konversationen mit Pitt eine amüsante Form von männlicher Stenografie, und obwohl der Film mit seinem langen Finale die Geduld ein wenig strapaziert, macht Clooneys Gespür für Coolness das Ganze wieder wett. - Robert Horton



Gravity - Glenn FreemantleGravity
Glenn Freemantle, Jany Temime, Andy Nicholson, Stephen Jones, Emmanuel Lubezki, Mark Sanger, Nikki Penny, Tim Webber, David Heyman, Skip Lievsay, Jonas Cuaron, Alfonso Cuarón, Chris Lawrence, Christopher Benstead, David Shirk, Rodrigo García, Neil Corbould, Niv Adiri, Chris Munro

DVD, 21. Februar 2014
     Verkaufsrang: 3513      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 4,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)




In dem nervenaufreibenden Thriller Gravity verlieren sich Sandra Bullock und George Clooney in der erbarmungslosen Unendlichkeit des Alls.
Bullock spielt die brillante Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone, deren erste Shuttle-Mission vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalsky ( Clooney) geleitet wird ? nach diesem Einsatz will er seinen aktiven Dienst beenden. Doch während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs kommt es zur Katastrophe: Der Shuttle wird zerstört ? völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalsky mutterseelenallein in die Finsternis.
Aufgrund des ohrenbetäubenden Schweigens wissen sie, dass sie den Kontakt zur Erde verloren haben . . . und damit jede Chance auf Rettung. Ihre Angst schlägt um in Panik, während jeder Atemzug ihren kleinen Vorrat an Sauerstoff reduziert. Dennoch erfordert die einzige Möglichkeit einer Rückkehr zunächst einen weiteren Vorstoß in die grausige Grenzenlosigkeit des Raums.


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten