Louis de Funes

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 1


Die große Louis de Funès Collection [16 DVDs] - Die große Louis de Funès Collection [16 DVDs]
,...

DVD, 9. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 1533      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 42,47 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Die Abenteuer des Rabbi Jacob"
Eine turbulente Komödie um einen rassistischen Industriellen, der zufällig zusammen mit einem arabischen Revolutionär von einem Killerkommando verfolgt wird. Um die Killer in die Irre zu führen, rauben beide auf dem Flughafen die Kleider zweier Rabbis aus New York, die ihre Familie in Paris besuchen wollten. Doch damit sind sie vom Regen in die Traufe geraten: sie sollen ein jüdisches Zeremoniell abhalten, von dessen Ablauf sie keine Ahnung haben. Vom Killer-Kommando verfolgt, die Polizei auf ihren Fersen und konfrontiert mit den Erwartungen der jüdischen Gemeinde, zeigt sich Louis de Funès in einem wahren Meisterstück seiner Schauspielkunst.
Laufzeit: 92 Minuten
Produktionsjahr: 1973
Regie: Gerard Oury
Darsteller: Marcel Dalio, Louis de Funes, Suzy Delair, Claude Giraud, Renzo Montagnani;
" Balduin, das Nachtgespenst"
Der listige Gemäldehändler Mezeray entdeckt eines Tages bei einem Besuch seines Hausmalers eine Tätowierung auf dem Rücken des alten Legrain. Es handelt sich, mit Kennerblick festgestellt, um einen echten Modigliani, ein Werk von außergewöhnlichem Wert. Natürlich will er Legrain das Stück Haut abkaufen und rausschneiden, aber der ist ein knorriger, alter Fremdenlegionär und nicht so schnell einzuwickeln. Trotzdem verkauft Mezeray das Bild im Voraus an die Amerikaner. Doch um das Okay von Legrain zu erhalten, muss er dessen Familienhaus renovieren lassen. Nach einer endlosen Odyssee durch Frankreich, bei der sich die unterschiedlichen Querköpfe ständig in die Wolle kriegen, entpuppt sich das Haus als halbverfallenes Schloss, dessen Restaurierung ein Vermögen kosten wird. Mezeray setzt Himmel und Hölle in Bewegung und kann doch nicht verhindern, dass Legrains Lebensart positiv auf ihn abfärbt. . .
Laufzeit: 86 Minuten
Produktionsjahr: 1968
Regie: Denys de La Patelliere
Darsteller: Yves Barsacq, Louis de Funes, Jean Gabin, Paul Mercey, Pierre Tornade, Henri Virlogeux;
" Balduin, der Ferienschreck"
Eine Fünf im Englischunterricht! Zur Strafe schickt Privatschuldirektor Balduin Bosquier seinen Filius zum Sprachunterricht nach Schottland ins Haus des Whiskymagnaten Mac Farrell. Phillippe lässt indes seinen Freund Stephane in seine Rolle schlüpfen und brennt mit Mac Farrells Tochter Shirley durch.
Laufzeit: 86 Minuten
Produktionsjahr: 1967
Regie: Jean Girault
Darsteller: Louis de Funes, Oliver de Funes, Claude Gensac, Kelly Henrard, Fery Mayne;
" Balduin, der Geldschrankknacker"
Nachdem Balduin Garnier durch den falschen Rat eines Bankdirektors um sein gesamtes Vermögen gebracht worden ist, beschließt er sich das Geld kurzerhand wieder zurückzuholen. Der betrügerische Bankier riet Balduin in Aktien zu investieren, profitierte aber als einziger von dem dubiosen Geschäft. Der geprellte Sportartikelhändler plant in die Bank des Betrügers einzubrechen, indem er mit der Hilfe seiner Familie einen Tunnel graben will, der vom Keller seines Hauses direkt zum Banktresor führt. . .
Laufzeit: 84 Minuten
Produktionsjahr: 1963
Regie: Jean Girault
Darsteller: Yvonne Clech, Louis de Funes, Anne Doat, Jean-Pierre Marielle, Jean Valmont, Georges Wilson;
" Balduin, der Sonntagsfahrer"
Der Industrielle und Millionär Henri Roubier fährt in seinem Auto über die Autobahn durchs Gebirge nach Nizza, wo er über ein neues Großprojekt verhandeln will. Unterwegs nimmt er zwei Anhalter mit und kommt plötzlich von der Straße ab und rast über eine Klippe in eine Schlucht. Wie durch ein Wunder bleibt der Wagen in einer Baumkrone hängen, in der Roubier und die beiden Anhalter nun gefangen sind und auf Rettung warten. . .
Laufzeit: 87 Minuten
Produktionsjahr: 1970
Regie: Serge Korber
Darsteller: Geraldine Chaplin, Louis de Funes, Oliver de Funes, Paul Preboist, Alice Sapritch;
" Balduin, der Trockenschwimmer"
Der Werftinhaber Fourchaume ist ein jähzorniger cholerischer Mann. Als Chef kann er seinen Mitarbeitern schon ordentlich einheizen. Als ein von Castagnier, seinem tollpatschigen, aber liebenswerten Schiffskonstrukteur, neu entworfenes Schiff schon beim Stapellauf durch die Sekttaufe zerstört wird, bekommt er das heftige Temperament seines Chefs zu spüren und wird fristlos entlassen. Wenig später erfährt Fourchaume, dass eine andere Konstruktion Castagniers hochrangig prämiert wurde und der große Geldtopf lockt. Natürlich setzt er alles deren, den frisch Entlassenen wieder unter seine Fittiche zu bekommen. Allerdings ist da noch ein spitzfindiger italienischer Konkurrent, der ebenfalls hinter Castagnier her ist. Das Chaos ist vorprogrammiert. . .
Laufzeit: 89 Minuten
Produktionsjahr: 1968
Regie: Robert Dhery
Darsteller: Michele Alexandre, Louis de Funes, Franco Fabrizi, Andrea Parisy, Nicole Vervil;
" Brust oder Keule"
Charles Duchemin, Gastrokritiker und Herausgeber des " Guide Duchemin", ist der Schrecken aller französischen Küchenchefs. Um seinen Restaurantführer ständig auf dem Laufenden zu halten, läßt Duchemin alle nennenswerten Restaurants von einem Heer von Agenten überwachen, die er selbst geschult hat. Sein Motto: Rettet die französische Eßkultur! Sein Erzfeind Tricatel hingegen betreibt eine Ladenkette für synthetische Fertigprodukte. Das ist für Charles das größte Unheil: eine barbarische Offensive! Tricatel sieht das anders und serviert dem feinen Gaumen des Feinschmeckers ein widerliches Plastikmenü, das Duchemins Geschmacksnerven zerstört. Duchemin sinnt auf Rache und will seinem Intimfeind kräftig die Suppe versalzen. . .
Laufzeit: 101 Minuten
Produktionsjahr: 1976
Regie: Claude Zidi
Darsteller: Paul Bisciglia, Louis de Funes, Pierre Forget, Martin Lamotte, Daniel Langlet, Bergara Leumann;
" Die Damen lassen bitten"
Die Komödie erzählt in drei Episoden über das ? älteste Gewerbe der Welt? , das 1946 in Frankreich per Gesetz verboten wurde.
Laufzeit: tba
Produktionsjahr: 1965
Regie: Gilles Grangier, Georges Lautner
Darsteller: Louis de Funes;
" Fünf Glückspilze"
In fünf Episoden bewirkt Fortuna Turbulenzen und Irrungen: Angefangen bei einem Dienstmädchen, das unverhofft aber folgenreich einen Nerz gewinnt, bis hin zum Gewinner einer Jacht und dessen anschließender amouröser Kreuzfahrt.
Laufzeit: 96 Minuten
Produktionsjahr: 1963
Regie: Philippe de Broca, Jean Girault, Claude Pinoteau
Darsteller: Francis Blanche, Genevieve Cluny, Louis de Funes, Philippe Nicaud;
" Die große Sause"
Paris 1942: Der beschränkte Malermeister Bouvet sowie der exzentrische Stardirigent der Pariser Oper Lefort versuchen als Helfer wider Willen, drei abgestürzte Engländer vor dem Zugriff der deutschen Besatzer zu retten.
Laufzeit: 120 Minuten
Produktionsjahr: 1966
Regie: Gerard Oury
Darsteller: Bourvil, Claudio Brook, Louis de Funes, Marie Dubois, Mike Marshall;
" Die Knallschote"
Ein Theaterstück mit dem Titel " Ah! Die schönen Bachantinnen" befindet sich kurz vor der Premiere. Aber was sind bloß, Bachantinnen? Das Lexikon umfasst den Begriff als "wollüstige Frauen mit zerzaustem Haar". Grund genug für Sittenwächter Michel Leboeuf mal der Sache auf den Grund zu gehen. Nach und nach scheint der konservative Polizist Geschmack an der Darbietung zu finden und wird am Ende sogar in das Stück mit einbezogen.
Laufzeit: 92 Minuten
Produktionsjahr: 1954
Regie: Jean Loubignac
Darsteller: Francis Blanche, Colette Brosset, Raymond Bussieres, Gerald Calvi, Louis de Funes;
" Louis und seine ausßerirdischen Kohlköpfe"
Claude und sein alter Freund Francis, zwei Bauern in Rente, leben lustig und vergnügt am Rande eines kleinen Dorfes. Wenn sie nicht gerade die nach ihrem Geheimrezept selbstgebraute Kohlsuppe in sich hineinlöffeln, gönnen sie sich ein Fläschchen guten Rotwein. Das ländliche Idyll gerät völlig außer Fugen, als eines Nachts eine Fliegende Untertasse auf dem Hof landet und ein merkwürdiger Alien Louis einen Besuch abstattet. Von nun an hat Louis jede Nacht außerirdischen Besuch, denn die Wesen vom anderen Stern sind ganz verrückt nach seiner Kohlsuppe. Um ihm eine Freude zu machen, lassen die Freunde aus dem All Louis' Frau wieder auferstehen. Das bringt noch mehr Chaos in das Leben der beiden Trunkenbolde und bald steht das ganze Dorf Kopf.
Laufzeit: 98 Minuten
Produktionsjahr: 1981
Regie: Jean Girault
Darsteller: Jean Carmet, Louis de Funes, Christine Dejoux, Claude Gensac, Marco Perrin, Jacques Villeret;
" Louis, das Schlitzohr"
Als der gutherzige Anwalt Antoine Maréchal in seiner Ende nach Italien verreisen will, rammt ihn der Luxuswagen des schwerreichen Industriellen Léopold Saroyan. Zur Wiedergutmachung darf Antoine im Cadillac von Leópolds amerikanischem Freund vom italienischen Neapel ins französische Bordeaux fahren. Antoine nimmt das großzügige Angebot an - ohne zu ahnen, dass der großzügige Industrielle in Wirklichkeit ein schlitzohriger Schmuggler ist und der Cadillac ein Schwarzmarkt auf Rädern, in dessen Kofferraum Juwelen, Heroin und anderes Diebesgut im Wert von mehreren Millionen Francs lagern. Während Antoine seine Urlaubsreise unbekümmert genießt, heften sich Léopold und ein rivalisierender Gangsterboss an seine Fersen und liefern sich einen haarsträubenden Wettkampf um die wertvolle Cadillac-Fracht, bei der kein Auge trocken bleibt. . .
Laufzeit: 106 Minuten
Produktionsjahr: 1965
Regie: Gerald Oury
Darsteller: Alida Chelli, Louis de Funes, Beba Loncar, Venantino Venantini;
" Louis, der Geizkragen"
Frankreich, 17. Jahrhundert: Harpagon ist der personifizierte Geiz. Während er seine Tochter Mitgift sparend mit dem betagten Anselme vermählen möchte und dem Sohn eine alte, aber betuchte Witwe auserkoren hat, giert er selbst nach der hübschen Nachbarstochter. Seine Kinder sind gar nicht begeistert.
Laufzeit: 117 Minuten
Produktionsjahr: 1980
Regie: Louis de Funes, Jean Girault
Darsteller: Louis de Funes, Frank David, Guy Grosso;
" Der Querkopf"
Guillaume, Fabrikant von Luftreinigungsmaschinen und gleichzeitig Bürgermeister einer französischen Kleinstadt, steht vor dem wirtschaftlichen Ruin. Seine neueste geniale Erfindung, eine Art Riesenstaubsauger, findet keinen Absatz. Als Retter in der Not erweist sich eine Gruppe japanischer Interessenten. Nach Vorführung des komplizierten Apparates, die nicht ohne Tücken und peinliche Pannen verläuft, erhält Guillaume überraschend den Auftrag zur Lieferung von 5000 Geräten. Der Mini-Fabrikant gerät im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Häuschen: Der Auftrag übersteigt bei weitem seine Fertigungskapazität von 200 Maschinen. Doch dem Erfindergeist sind keine Grenzen gesetzt: Guillaume bezieht kurzerhand die Räume seiner eigenen hochherrschaftlichen Villa in den Fabrikationsprozeß mit ein und macht selbst vor dem ehelichen Schlafgemach nicht halt. Nach turbulenten Tagen mit Ehekrach und Nächten ohne Schlaf flüchtet Ehefrau Bernadette ins nächste Hotel, um von dort aus - neue Bürgermeisterwahlen stehen an - mit allen Mitteln gegen ihren Mann zu kandidieren. Bernadette gewinnt mit einer Stimme Vorsprung - es ist ausgerechnet die ihres Mannes - die Wahl. Im selben Moment erfährt Guillaume, daß der Millionenscheck der Japaner geplatzt ist - die Firma ist pleite. In blinder Wut beginnt er, Maschinen und Einrichtung zu zerstören, bis es seiner resoluten Frau gelingt, ihn mit derben Mitteln zur Raison zu bringen. Sie beschließen, zusammen auf das Land zu ziehen, um dort nur noch Schafe zu züchten. Guillaume hat bereits die Idee zu einer neuen genialen Maschine. . . . .
Laufzeit: 93 Minuten
Produktionsjahr: 1977
Regie: Claude Zidi
Darsteller: Louis de Funes, Annie Girardot;
" Quietsch . . . Quietsch . . . Wer bohrt denn da nach Öl?
s/w
Der Börsenhai Monestier ist auf 180: Seine Frau hat sich eine nutzlose Erdölkonzession für den venezuelanischen Dschungel aufschwatzen lassen, der schnöselige Lackaffe Antoine macht sich an seine Tochter ran und sein Sohn schlägt mit einer Samba-Tänzerin auf. Aber Monestier hat einen Plan.
Laufzeit: 83 Minuten
Produktionsjahr: 1963
Regie: Jean Girault
Darsteller: Mireille Darc, Louis de Funes, Roger Dumas, Jacqueline Maillan;
Bonusmaterial:
Technische Infos - Siehe Einzelteile;



Louis de Funès Edition 4 [3 DVDs] - Louis de Funès Edition 4 [3 DVDs]
,...

DVD, 2. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 1945      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,49 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



L O U I S D E F U N E S-E D I T I O N 4 F S K:12



Fantomas Trilogie [3 DVDs] - Fantomas Trilogie [3 DVDs]
,...

DVD, September 2004
     Verkaufsrang: 1566      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 15,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Fantomas"
Der geheimnisvolle und zugleich geniale Verbrecher Fantomas treibt in Paris sein Unwesen. Dicht auf seinen Fersen befindet sich der chaotische, aber hatnäckige Kommissar Juve, der fest entschlossen ist, ihm das kriminelle Handwerk zu legen. Kein leichtes Vorhaben, da der raffinierte Fantomas in die verschiedenen Masken schlüpft und die Polizei beliebig und eiskalt austrickst, Auch der Journalist Fandor will gemeinsam mit der attraktiven Fotografin Helene endlich das große Geheimnis um Fantomas lüften. Als die beiden einen Artikel über ein erfundenes Interview mit Fantomas veröffentlichen, rächt sich dieser auf seine ganz spezielle Weise. . .
Laufzeit: 105 Min.
Produktionsjahr: 1964
Regie: Andre Hunebelle
Darsteller: Louis de Funes, Jean Marais, Mylene Demongeot, Michel Duplaix, Jacques Dynam, Marie-Helene Arnaud;
" Fantomas gegen Interpol"
Wieder versucht Kommissar Juve dem Verbrechergenie Fantomas das Handwerk zu legen. Noch immer ist Fantomas, der wahnwitzige Meister der Verwandlung, auf freiem Fuß und plant rücksichtslos, die alleinige Weltherrschaft an sich zu reißen. Dabei hat er es auf die besten Wissenschaftler der Welt abgesehen, die für ihn eine gigantische Strahlenkanone entwickeln sollen, um die komplette Menschheit in seine willenlosen Sklaven zu verwandeln. Auch der brilliante Professor Marchand soll ihm zu Diensten sein und entführt werden. Dich die gewieften Fantomas-Jäger Kommissar Juve, der Journalist Fandor und die Fotografin Helene sehen dem kriminellen Treiben nicht tatenlos zu und versuchen unter Einsatz aller Mittel seinen größenwahnsinnigen Plan zu vereiteln.
Als der Journalist Fandor jedoch ohne Juves Wissen die Gestalt des Professors annimmt um Fantomas zu überführen, gerät dieser selbst in höchste Lebensgefahr. . .
Laufzeit: 95 Min.
Produktionsjahr: 1965
Regie: Andre Hunebelle
Darsteller: Louis de Funes, Jean Marais, Mylene Demongeot, Olivier de Funes, Jacques Dynam, Robert Dalban;
" Fantomas bedroht die Welt"
Fantomas-Alarm bei Scotland Yard! Fantomas, der Mann mit den tausend Masken, hat sich auf einem Schloss am schottischen Loch Ness niedergelassen, von dem aus er seine kriminellen Machenschaften steuert: Er erpresst von den reichsten Männern der Welt eine " Sondersteuer" - Diamanten. Der erste Zahlungsverweigerer wird sogleich eiskalt umgebracht und die Herren von Scotland Yard sind gezwungen, seinen erbitteststen und erfahrensten Gegner - Kommissar Juve und sein Team - zu Hilfe zu rufen. Schon am ersten Abend wird der Kriminalist Juve Zeuge eines unglaublichen Vorfalls, der ihn an seinem Verstand zweifeln lässt und ihn wieder mal an den Rand des Wahnsinns treibt. . . Diesmal soll ihm Fantomas nicht entkommen!
Laufzeit: 101 Min.
Produktionsjahr: 1967
Regie: Andre Hunebelle
Darsteller: Louis de Funes, Jean Marais, Mylene Demongeot, Jacques Dynam, Francoise Christopher, Jean-Roger Caussimon;



Brust oder Keule - Bernard ArtiguesBrust oder Keule
Bernard Artigues, Claude Zidi, Claude Renoir, Michel Fabre

DVD, Januar 2011
     Verkaufsrang: 4482      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 5,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



D V D
Louis de Funès in köstlich-komischer Hochform als penibler Gastrokritiker! Charles Duchemin, Restaurantkritiker und Herausgeber des " Guide Duchemin", ist der Schrecken aller Küchenchefs. Nicht der kleinste Makel entgeht dem miesepetrigen Gourmet, denn er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die französische Esskultur zu retten. So reist er mit seinem Sohn, der eigentlich viel lieber Zirkusclown werden möchte durch ganz Frankreich, um die Restaurants genau unter die Lupe zu nehmen. Sein Erzfeind Tricatel hingegen betreibt eine Kette von Fastfood-Restaurants, deren künstlich hergestellte Gerichte Charles natürlich ein ärgerlicher Dorn im Auge sind. Prompt fordert Tricatel den renommierten Kritiker heraus, sein Können in einer Talkshow unter Beweis zu stellen. Als er Charles schließlich eines seiner synthetischen Gerichte vorsetzt, das seine Geschmacksnerven zerstört, ist endgültig der Krieg zwischen den beiden ausgebrochen und Charles will seinem Intimfeind kräftig die Suppe versalzen. . .



Louis de Funès Edition 3 [3 DVDs] - Louis de Funès Edition 3 [3 DVDs]
,...

DVD, 2. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 3829      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



L O U I S D E F U N E S-E D I T I O N 3 F S K:06



Louis de Funès Edition 1 [4 DVDs] - Louis de Funès Edition 1 [4 DVDs]
,...

DVD, 2. Oktober 2014
     Verkaufsrang: 3876      Der Artikel ist bald verfügbar. Sichern Sie sich jetzt Ihr Exemplar!
Preis: € 15,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



L O U I S D E F U N E S-E D I T I O N 1 F S K:12



Hasch mich - ich bin der Mörder - NEU GEMASTERT - Hasch mich - ich bin der Mörder - NEU GEMASTERT
,...

DVD, 1971
     Verkaufsrang: 3121      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,59 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Camouflage - Hasch mich, ich bin der Mörder oder - Louis mit dem Leichentick oder J O



Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe - Edmond RichardLouis und seine außerirdischen Kohlköpfe
Edmond Richard, Christian Fechner, Jean Halain

DVD, Januar 2011
     Verkaufsrang: 4940      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 4,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



D V D
Eine der beliebtesten Komödien mit Louis de Funès, ein Muss für alle Fans! Claude und sein alter Freund Francis, zwei schon etwas betagte Bauern, leben am Rande eines kleinen Dorfes und genießen ihren Lebensabend. Wenn sie nicht gerade die nach ihrem Geheimrezept selbstgebraute, köstliche Kohlsuppe in sich hineinlöffeln, gönnen sie sich ein Fläschchen guten Rotwein. Ihr idyllisches Landleben wird plötzlich von einem außergewöhnlichen Ereignis zerstört: eine fliegende Untertasse landet eines Nachts auf dem Feld und ihr entsteigt eine merkwürdige Gestalt, die Claude einen Besuch abstattet. Von nun an hat Claude jede Nacht außerirdischen Besuch, und er kommt kaum nach mit dem Kochen der Suppe, nach der die Wesen vom anderen Stern ganz verrückt sind. Da Claude niemandem etwas von seinen nächtlichen Abenteuern erzählt, kursieren im Dorf schon die merkwürdigsten Gerüchte. Auch sein alter Freund Francis glaubt schon wahnsinnig geworden zu sein, weil er ständig fliegende Untertassen sieht . . .



Louis de Funés: Balduin Collection (Die Knallschote / Der Geldschrankknacker / Der Trockenschwimmer / Der Ferienschreck / Das Nachtgespenst / Der Sonntagsfahrer) [6 DVDs] - Louis de Funés: Balduin Collection (Die Knallschote / Der Geldschrankknacker / Der Trockenschwimmer / Der Ferienschreck / Das Nachtgespenst / Der Sonntagsfahrer) [6 DVDs]
,...

DVD, November 2010
     Verkaufsrang: 3739      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 18,98 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



L O U I S D E F U N E S/ B A L D U I N F S K:12



Fantomas - Trilogie [Blu-ray] - Fantomas - Trilogie [Blu-ray]
,...

Blu-ray, November 2011
     Verkaufsrang: 4085      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 20,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Fantomas: Verbrechergenie Fantomas narrt als Mann mit tausend Masken die französische Polizei. Er macht sich insbesondere über den Kommissar Juve und den Journalisten Fan


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten