Sir Alec Guinness

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 5


Die größten Monumentalfilme aller Zeiten (Der Untergang des römischen Reiches / El Cid / 55 Tage in Peking) [3 DVDs] - Robert KraskerDie größten Monumentalfilme aller Zeiten (Der Untergang des römischen Reiches / El Cid / 55 Tage in Peking) [3 DVDs]
Robert Krasker, Samuel Bronston, Philip Yordan, Jack Hildyard, Fredric M. Frank, Anthony Mann, Basilio Franchina, Ben Barzman, Bernard Gordon

DVD, September 2011
     Verkaufsrang: 124081      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 16,55 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Der Untergang des Römischen Reiches"
Der Untergang des Römischen Reiches unter dem grausamen und lebenshungrigen Kaiser Commodus ist Stoff dieses gewaltigen Hollywoodfilms.
Im zweiten Jahrhundert nach Christi herrscht Marc Aurel über das mächtige römische Reich. Da er seinen Sohn Commodus nicht als seinen Nachfolger benennen will, setzt er Tribun Livius Gaius Metellus als seinen Erben ein. Livius liebt Aurels Tochter Lucilla. Gegen ihren Willen muß sie sich mit dem König von Armenien vermählen. Nach einem Attentat auf Marc Aurel wird Commodus Kaiser von Rom.
Durch seinen schwachen, vergnügungssüchtigen Charakter führt er das römische Reich ins Chaos, sein Fall ist unaufhaltsam. Als Commodus nach einem dramatischen Kampf gegen Livius stirbt, lehnt Livius die Krone ab und verläßt die Stadt. . .
Laufzeit: 117 Minuten
Produktionsjahr: 1963
Regie: Anthony Mann
Darsteller: Stephen Boyd, Mel Ferrer, Alec Guiness, John Ireland, Sophia Loren, James Mason, Christopher Plummer, Omar Sharif;
" El Cid"
Die Wiederkehr eines der größten Filme aller Zeiten. Ein historischer Monumental-Film, der die Lebens- und Liebesgeschichte des großen spanischen Nationalhelden erzählt. In schillernden Farben werden grandiose Schlacht-Gemälde und prächtige Abenteuer-Szenen auf die Leinwand gezaubert. Blutige Kämpfe wechseln mit zarten Liebes-Erlebnissen. Ein Film, den man nicht vergißt! Blutige Schwärme kriegerischer Mauern bedrohen die christlichen Königreiche. Zu ihrer Verteidigung zieht " El Cid" sein Schwert. Seine glanzvollen Siege bringen ihm aber auch Feinde im eigenen Lager. Durch Intrigen und Falschaussagen gelangt er vor Gericht. Der König verbannt ihn. In den folgenden Jahren gewinnt er aber neue Freunde. Doch erst als die Mauern erneut in Spanien einfallen, ruft der König seinen Helden zurück! Als Lohn bietet er die Krone von Valencia. Mit aller Macht zwingt El Cid den Gegner in die Knie. Doch in einem letzten Pfeilhagel wird er in die Brust getroffen. Aber bevor er sich dem Volke zeigt, bricht er den Schaft des Pfeils ab und verbirgt so seine Wunde. Erschreckt durch seine scheinbare Unverwundbarkeit flieht der Feind. El Cid verläßt als glanzvoller Sieger die Kampfstatt. Ihn können nur Waffen einer schönen Frau bezwingen.
Laufzeit: 181 Minuten
Produktionsjahr: 1961
Regie: Anthony Mann
Darsteller: John Fraser, Hurd Hatfield, Charlton Heston, Herbert Lom, Sophia Loren, Genevieve Page, Gary Raymond, Massimo Serato, Raf Vallone;
"55 Tage in Peking"
Der Boxeraufstand in Peking 1900 ist der historische Hintergrund dieses aufwendigen Monumentalfilmes. " El Cid"-Produzent Samuel Bronston inszenierte das Heldenstück mit großer Starbesetzung und in einzigartiger Kulisse. Stadtteile Pekings wurden in Spanien nachgebaut und Charlton Heston steht als unüberwindlicher Krieger im Mittelpunkt des Geschehens. Die "55 Tage in Peking", die der Film schildert, bedeuten für eine Handvoll Menschen eine Zeit des Kampfes auf Leben und Tod. Im Frühjahr 1900 bricht der " Boxeraufstand" los, eine Aktion fremdenfeindlicher chinesischer Geheimbünde, die sich insbesondere gegen die Europäer richtet. Im Pekinger Diplomatenviertel verschanzen sich einige hundert Angehörige von elf ausländischen Gesandtschaften und führen einen heldenhaften Kampf gegen die fanatisch angreifenden " Boxer". Nach fast zwei Monaten, am 14. August, werden die Verteidiger der Stadt von einem internationalen Korps befreit.
Laufzeit: 155 Minuten
Produktionsjahr: 1963
Regie: Nicholas Ray
Darsteller: Ava Gardner, Charlton Heston, David Niven, Flora Robson;



Ladykillers - Otto HellerLadykillers
Otto Heller, William Rose, Seth Holt

DVD, 2007
     Verkaufsrang: 130133     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Universal Ladykillers (neuer Look), U S K/ F S K: 16+ VÃ-Datum: 06. 09. 07



Der Untergang des Römischen Reiches (Deluxe Edition, 2 DVDs) - Samuel BronstonDer Untergang des Römischen Reiches (Deluxe Edition, 2 DVDs)
Samuel Bronston, Basilio Franchina, Robert Krasker, Philip Yordan, Ben Barzman

DVD, 21. August 2009
     Verkaufsrang: 120830      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Der Untergang des Römischen Reiches unter dem grausamen und lebenshungrigen Kaiser Commodus ist Stoff dieses gewaltigen Hollywoodfilms.
Im zweiten Jahrhundert nach Christi herrscht Marc Aurel über das mächtige römische Reich. Da er seinen Sohn Commodus nicht als seinen Nachfolger benennen will, setzt er Tribun Livius Gaius Metellus als seinen Erben ein.
Livius liebt Aurels Tochter Lucilla. Gegen ihren Willen muß sie sich mit dem König von Armenien vermählen. Nach einem Attentat auf Marc Aurel wird Commodus Kaiser von Rom.
Durch seinen schwachen, vergnügungssüchtigen Charakter führt er das römische Reich ins Chaos, sein Fall ist unaufhaltsam. Als Commodus nach einem dramatischen Kampf gegen Livius stirbt, lehnt Livius die Krone ab und verläßt die Stadt. . .
Pressezitat:
- ? Fazit: farbenprächtig, starbesetzt und irre aufwendig? - ( C I N E M A)
Bonusmaterial:
Film inkl. Overtüre, Intermission und Exit Music; Audiokommentar zum Hauptfilm mit Bill Bronston und Samuel Bronstons Biograf Mel Martin (engl. ); Rome in Madrid - Dokumentation; 3 Trailer; Umfangreiche Bildergalerien; " Der Untergang des Römischen Reiches" - Die Dreharbeiten; " Der Aufstieg und der Untergang des Römischen Reiches" - Eine historische Analyse; Hollywood vs. History; " Dimirti Toimkin" - Der Score für das Römische Imperium; Filmographien der Darsteller und Macher des Films; Enzyklopedia Britanica: Die " Back to Back" gedrehten Dokumentationen zum " Untergang des Römischen Reiches" (56 Minuten);



Scrooge - Charles Dickens - Classic Edition - Scrooge - Charles Dickens - Classic Edition
,...

DVD, 20. Oktober 2017
     Verkaufsrang: 146563      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 4,65 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



C H A R L E S D I C K E N S - S C R O O G E - C L A S S I C E D I T I O N
< I> Die weltberühmte & hochkarätig besetzte Musical-Version des klassischen Stoffes von Charles Dickens
D E R K L A S S I K E R Z U R W E I H N A C H T S Z E I T
I N H A L T:
Ebenezer Scrooge hasst Weihnachten, verabscheut Menschen und beutet die Angestellten seiner Bank aus. < B R> Doch an diesem Weihnachten wird er vom Geist seines verstorbenen Partners besucht, der ihm ankündigt, dass noch drei weitere Geister zu Scrooge kämen. < B R>< B R> Der erste ist der Geist der vergangenen Weihnacht, der ihm die Liebe vor Augen führt, die Scrooge durch seine Habgier verlor. < B R> Der zweite ist der Geist der gegenwärtigen Weihnacht, der ihm das Leben seines armen Angestellten Bob Cratchit zeigt. < B R> Der dritte Geist zeigt Scrooge seine eigene, trostlose Zukunft, die er erleiden wird, wenn er sein Verhalten nicht rechtzeitig ändert. . . < B R>< B R>< B R>< B>< I> Aufwändige Musical-Version des Dickens-Klassikers " Eine Weihnachtsgeschichte" (blickpunkt)



Reise nach Indien - E.M. ForsterReise nach Indien
E.M. Forster, John Brabourne, Ernest Day, David Lean, Richard N. Goodwin

DVD, 8. Juni 2007
     Verkaufsrang: 122029     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Arthaus Reise nach Indien, U S K/ F S K: 6+ VÃ-Datum: 08. 06. 07



Der Gefangene - Bridget BolandDer Gefangene
Bridget Boland, Reginald Wyer, Vivian A. Cox

DVD, 8. März 2005
     Verkaufsrang: 131082      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 11,54 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Sony Pictures Der Gefangene, U S K/ F S K: 12+ VÃ-Datum: 08. 03. 05



Oliver Twist - David LeanOliver Twist
David Lean, Ronald Neame, Guy Green, Margaret Furse, John Bryan, Jack Harris, Anthony Havelock-Allan, Stanley Haynes

DVD, 16. November 2012
     Verkaufsrang: 128864      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,91 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



s/w
Ein frühes Werk von David Lean, der in späteren Jahren Filme wie " Doktor Schiwago" und " Reise nach Indien" schuf. Für seine Inszenierung " Die Brücke am Kwai" (1958) und " Lawrence von Arabien" (1963) wurde ihm ein " Oscar" verliehen.
Die 1948 entstandene einzigartige Verfilmung des Romans von Charles Dickens zählt zu den Musterbeispielen einer perfekten Buch-Adaption, die bis heute nichts von ihrer emotionalen Stärke verloren hat.
Der Film erzählt den Leidensweg des Waisenjungen Oliver Twist, der aus dem Londoner Armenhaus entfliehen kann. Als Zehnjähriger gerät er in die Netze des Trödlers Fagin und gehört von nun an der von Fagin organisierten Bande von Kindertaschendieben an, bis sich sein Schicksal wendet.



Der Untergang des Römischen Reiches - Robert KraskerDer Untergang des Römischen Reiches
Robert Krasker, Basilio Franchina, Samuel Bronston, Philip Yordan, Ben Barzman

DVD, 4. September 2002
     Verkaufsrang: 127901      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 7,75 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ein Weltreich geht nicht von einem Tag auf den anderen unter. Es ist ein Prozess, der eintritt, wenn das Reich nicht mehr mit vereinten Kräften für Ziele und Ideale kämpft, sondern Einzelinteressen über die der Gesamtheit siegen.
< I> Der Untergang des Römischen Reiches beginnt im Jahre 180 n. Chr. an der Nordgrenze des Römischen Reiches. An dieser Grenze herrscht Krieg. Im Norden kämpfen die Germanen gegen die römischen Angreifer. Rom verlangt von den Germanen Unterwerfung, um sie "zivilisieren" zu können. Die Germanen indes verlangen nichts anderes als ihre Freiheit. In diesen Kriegswirren erkennt Kaiser Marcus Aurelius ( Alec Guiness), dass dieser Konflikt nur durch einen Friedensschluss entschärft werden kann. Doch er ist alt und krank, und sein Sohn Commundus ( Christopher Plummer) ist ein Heißsporn, der Gladiatorenspiele dem Regieren vorzieht. So entschließt sich Aurelius, seinen Militärtribun Livius ( Stephen Boyd) zum Nachfolger zu ernennen. Livius kennt den Krieg und weiß, dass dieser nur durch den Frieden besiegt werden kann. Doch bevor sein Wort in Kraft gesetzt werden kann, fällt Aurelius einem Giftanschlag eines Dieners ( José Ferrer) zum Opfer. Obschon Commundus nun den Thron besteigt, scheint Aurelius' letzter Wunsch Wirklichkeit zu werden. Livius wird von Commundus zum ranghöchsten General der Armee ernannt - und stante pede schließt er Frieden mit den Germanen. Commundus aber ist ein schwacher Herrscher, der sich lieber im Glanze des Ruhms spiegelt, als sich mit den Problemen seines gigantischen Reiches auseinander zu setzen. Als er beginnt, reiche Provinzen mit hohen Steuern in den Ruin zu treiben, nur um seine Stadt Rom im Luxus schwelgen zu lassen, begehren die ersten Provinzfürsten auf. Zwischen den Fronten steht Livius, der seinem Herrn Treue geschworen hat, aber die Augen vor dessen Größenwahn nicht weiter verschließen kann.
< I> Der Untergang des Römischen Reiches ist wahrlich großes Kino. In Ausstattung und Komparserie verschwenderisch, versteht der Film es, den Zuschauer zu fesseln. Die Geschichte tritt zwar in den Massenszenen immer wieder in den Hintergrund, aber im Gegensatz zu Filmen wie El Cid, in denen sich Regisseur Anthony Mann oft in Bildern vergaß, räumt er in diesem Epos seinen Darstellern genügend Freiräume ein, um lebendige Figuren zu erschaffen. Vor allem Christopher Plummer in der Rolle des labilen, größenwahnsinnigen Commundus bleibt in Erinnerung.
Wer übrigens schon immer einmal wissen wollte, woher Ridley Scott seine Ideen für Gladiator gemopst hat, wird in diesem Film fündig. Zumindest bis zum Tod von Marcus Aurelius sind die Parallelen beider Filme unübersehbar. Und auch der Showdown weist mehr als nur eine Übereinstimmung auf. < I>-Christian Lukas



Arthaus Collection - Klassiker II [10 DVDs] - Roy HornimanArthaus Collection - Klassiker II [10 DVDs]
Roy Horniman, William Kellner, Douglas Slocombe, Percy Townsend, Robert Hamer, Michael Bacon, Peter Tanner, Willard Nico, Glenn Rominger, John Dighton, Roland Totheroh, Sir Charles Chaplin, J. Russell Spencer, Karl Struss, Alexander Korda, Robert Krasker, Graham Greene, David O. Selznick

DVD, 16. September 2010
     Verkaufsrang: 136363     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

" Adel verpflichtet" ( Arthaus Collection Klassiker)
s/w
Mord ist eine Kunst, die nur wenige so perfekt beherrschen wie Louis Mazzini. Der junge Mann wartet in einem englischen Gefängnis auf seine Hinrichtung, weil er seine Familie mit List und Tücke ausgerottet hat. Um sich die Zeit zu vertreiben, verfasst Louis seine Memoiren: Als Sohn einer verstoßenen Angehörigen der adeligen D' Ascoyne-Familie lebt er in Armut, bis er einen perfekten Racheplan entwickelt. Um an den Adelstitel und das Vermögen seiner acht noch lebenden Angehörigen zu gelangen, muss er sie nur möglichst unauffällig ins Jenseits befördern. Charmant, elegant und kaltblütig macht er sich an seine grausige Arbeit. . .
Laufzeit: 102 Minuten
Produktionsjahr: 1949
Regie: Robert Hamer
Darsteller: Audrey Fildes, Joan Greenwood, Alec Guiness, Valerie Hobson, Miles Malleson, Dennis Price;
" Charlie Chaplin - Der große Diktator" ( Arthaus Collection Klassiker)
s/w
Charlie als jüdischer Friseur, der eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Diktator seines Landes hat und dadurch in eine teuflische Situation gerät.
" Der große Diktator" wurde Chaplins populärster Film, obwohl er in vielen Ländern jahrelang verboten war: eine beißende Satire auf Adolf Hitler und den deutschen Nationalsozialismus. Die sechsminütige Rede am Ende des Films ist zugleich ein Plädoyer für Toleranz, Menschlichkeit und Frieden.
Laufzeit: 120 Minuten
Produktionsjahr: 1940
Regie: Charlie Chaplin
Darsteller: Charlie Chaplin, Henry Daniell, Reginald Gardiner, Jack Oakei;
" Das siebente Siegel" ( Arthaus Collection Klassiker)
s/w
Mitte des 14. Jahrhunderts durchstreift die Pest ganz Europa. Der Ritter Antonius Block, ist als junger Mann hinaus in das Heilige Land gezogen um seinen Glauben zu festigen. Er kehrt in seine Heimat Schweden zurück, da ihn Zweifel an der Existenz Gottes quälen. Der Schwarze Tod hat auch dort Angst und Schrecken verbreitet. Der personifizierte Tod steht ihm gegenüber. Antonius Block bittet um Aufschub und schlägt ihm eine Partie Schach vor, die die Entscheidung über sein junges Leben fällen soll. Bevor er sterben muss, möchte der Ritter noch eine bedeutende Tat vollbringen: eine herumziehende Schauspielerfamilie, die inmitten aller Leiden ihre Lebensfreude bewahrt hat, möchte er retten. Dieses einzigartige Werk unter der Regie von Ingmar Bergman wurde mit acht Film-Preisen ausgezeichnet, so z. B. 1957 mit dem Sonderpreis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes. Es handelt sich dabei um eine gleichnishafte Darstellung, die außerordentlich konzentriert und von bitterer Skepsis geprägt ist.
Laufzeit: 92 Minuten
Produktionsjahr: 1956
Regie: Ingmar Bergman
Darsteller: Gunnar Björnstrand, Bengt Ekerot, Nils Poppe, Max von Sydow;
" Der dritte Mann" ( Arthaus Collection Klassiker)
s/w
Der amerikanische Schriftsteller Holly Martins, der im besetzten Wien seinen Freund besuchen will, erfährt bei seiner Ankunft von dessen plötzlichem Tod. Aber ist Harry Lime wirklich Opfer eines Verkehrsunfalls geworden? Entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, gerät Martins zwischen alle Fronten: Da ist die Militärpolizei, nach deren Behauptungen Harry ein skrupelloser Verbrecher war, da sind seine undurchsichtigen Freunde - und da ist Anna, die ihn geliebt hat, und in die sich nun Holly Martins verliebt . . .
Ein preisgekrönter Klassiker des subtilen Kriminalfilms, in dem Orson Welles, Joseph Cotton und eine Riege weiterer Weltstars zu den unsterblichen Zitherklängen von Anton Karas schauspielerische Glanzleistungen liefern.
Laufzeit: 104 Minuten
Produktionsjahr: 1949
Regie: Carol Reed
Darsteller: Siegfried Breuer, Joseph Cotten, Ernst Deutsch, Paul Hörbiger, Trevor Howard, Alida Valli, Orson Welles;
" Die Nächte der Cabiria" ( Arthaus Collection Klassiker)
Gerade noch rechtzeitig wird die Prostituierte Maria Ceccarelli, " Cabiria" genannt, vor dem Ertrinken gerettet. Mittellos und wieder auf der Straße lernt sie Alberto, einen reichen Schauspieler, kennen. Sie verbringen den Abend gemeinsam, aber als Albertos Freundin zurückkehrt, muss Cabiria wieder auf die Straße.
Laufzeit: 113 Minuten
Produktionsjahr: 1957
Regie: Federico Fellini
Darsteller: Giulietta Masina, Francois Perier, Franca Marzi, Dorian Gray;
" Im Schatten der Nacht" ( Arthaus Collection Klassiker)
Auf der Flucht kommen drei Sträflinge bei der jungen Keechie und ihrem Vater unter. Keechie warnt Bowie, den jüngsten der Gangster, er solle bei dem geplanten Banküberfall nicht einsteigen. Aber Bowie braucht dringend das Geld für einen Anwalt, der für ihn einen Freispruch erwirken soll.
Laufzeit: 92 Minuten
Produktionsjahr: 1948
Regie: Nicholas Ray
Darsteller: Cathy O' Donnell, Farley Granger, Howard Da Silva, Jay C. Flippen;
" Ist das Leben nicht schön? " ( Arthaus Collection Klassiker)
s/w
Weihnachtsabend in der Kleinstadt Bedford Falls. Ein gewisser George Bailey wünscht sich, er wäre nie geboren. Lebensmüde wie er ist, ist er drauf und dran Selbstmord zu begehen. Der Fall wird dem Himmel gemeldet. Sofort wird eine " Rettungsaktion" gestartet. Clarence, der diensthabende Engel, der sich noch seine Flügel verdienen muß, soll ihm helfen und wird über Georges Probleme informiert. Doch Clarence hat seine Mühe mit George, dem Leiter der kleinen, vom Vater geerbten Bausparkasse. Gegen den Widerstand des reichen Mr. Potter hatte der menschenliebende George Häuser für besonders bedürftige Familien finanziert. Als durch ein Missgeschick der zur Einzahlung bestimmte Geldbetrag von 8. 000 Dollar verloren geht und in die Hände von Mr. Potter gerät, sinnt dieser auf Rache.
Eine Buchprüfung steht ins Haus, und George droht wegen Veruntreuung uns Gefängnis zu kommen. Da taucht Engel Clarence in Gestalt eines älteren Herren auf und versucht, George wieder neuen Lebensmut zu geben.
Laufzeit: 125 Minuten
Produktionsjahr: 1946
Regie: Frank Capra
Darsteller: Lionel Barrymore, Beulah Bondi, Donna Reed, James Stewart, Henry Travers;
" Katzenmenschen" ( Arthaus Collection Klassiker)
Die junge Serbin Irena Dubrovna zieht nach New York. In ihrer Heimat erzählt man eine alte Legende, nach der eine Frau, wenn sie Erregung verspürt, zu einem Raubtier werden und den Mann töten kann. Irena glaubt daran, worunter das Verhältnis zu ihrem Ehemann Oliver nicht unerheblich leidet. Ein Psychiater, dem sie sich anvertraut, lacht sie aus und wagt kurz danach einen folgenschweren Annährungsversuch. Aufs höchste verwirrt, verliert sich Irena in ihren Obsessionen. Als ihr Mann Trost bei einer alten Freundin sucht und damit Irenas Eifersucht weckt, scheint ein Ende mit Schrecken unausweichlich. . .
Laufzeit: 69 Minuten
Produktionsjahr: 1943
Regie: Jaques Tourneur
Darsteller: Tom Conway, Simone Simon, Kent Smith, Jane Randolph;
" Peeping Tom" ( Arthaus Collection Klassiker)
Seit ihn sein Vater in Kindheitstagen mit fragwürdigen psychologischen Experimenten traktierte, pflegt Filmassisstent Mark Lewis eine ungewöhnliche Obsession: die menschliche Furcht. Bewaffnet mit einem in das Stativ seiner Kamera eingelassenen Stilett gaukelt er jungen Frauen, die er auf der Straße anspricht, karrierefördende Photosessions vor, um sie anschließend in seinem Appartment vor dem Objektiv zu ermorden. Eine junge Nachbarin, die sich für den charmanten Sonderling interessiert, dringt hinter das schreckliche Geheimnis.
Laufzeit: 97 Minuten
Produktionsjahr: 1959
Regie: Michael Powell
Darsteller: Karlheinz Böhm, Maxine Audley, Esmond Knight, Anna Massey, Moira Shearer;
" Sein oder Nichtsein" ( Arthaus Collection Klassiker)
Am Vorabend des 2. Weltkrieges, im August 1939, übt das Theater Polski in Warschau ein "zeitkritisches Stück" mit dem Titel " Gestapo" ein. Doch die politische Situation ist bereits zu angespannt für diese freche Satire. Das Ensemble ist gezwungen, den Spielplan zu ändern und stattdessen auf den Klassiker " Hamlet" zurückzugreifen. Wenige Wochen später wird Polen von deutschen Truppen besetzt, das Theater Polski muss schließen. Erst als es darum geht, einen Nazi-Spion zu entlarven, finden die Schauspieler wieder zusammen. Der Spion soll in eine Falle gelockt werden, also werden die Kostümuniformen übergestreift, die einst überzeichneten Bühnenkarikaturen müssen nun glaubwürdig Nazis werden und buchstäblich um Sein oder Nichtsein spielen.
Laufzeit: 93 Minuten
Produktionsjahr: 1942
Regie: Ernst Lubitsch
Darsteller: Lionel Atwill, Jack Benny, Felix Bressart, Carole Lombard, Robert Stack;



Der Untergang des Römischen Reiches [Deluxe Edition] [2 DVDs] - Samuel BronstonDer Untergang des Römischen Reiches [Deluxe Edition] [2 DVDs]
Samuel Bronston, Basilio Franchina, Robert Krasker, Philip Yordan, Ben Barzman

DVD, 23. Februar 2018
     Verkaufsrang: 157624      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 13,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



D V D
Nach dem Krieg mit den Germanen an der Nordgrenze des Imperiums bestimmt Kaiser Marcus Aurelius den Tribun Livius zu seinem Erben und übergeht dabei seinen herrschsüchtigen Sohn Commodus. Aurelius wird Opfer eines heimtückischen Giftmordes. Seine Tochter Lucilla und Livius wollen nicht tatenlos zusehen, wie der größenwahnsinnige Commodus Rom dem Untergang entgegenführt.
Bonus-D V D:
? " Rome in Madrid" - Dokumentation (ca. 22 Min. )
? Die Dreharbeiten (ca. 29 Min. )
? " Aufstieg und Untergang des Römischen Reiches" - eine historische Analyse (ca. 11 Min. ),
? " Hollywood vs. History" (ca. 10 Min. )
? Dimitri Tiomkin - die Filmmusik (ca. 10 Min. )
? Encyclopædia Britannica: "back to back" gedrehte Dokumentation zum Film (ca. 56 Min. )


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4  5  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten