Ewan McGregor

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 1


Die Schöne und das Biest (Live-Action) - Tobias A. SchliesslerDie Schöne und das Biest (Live-Action)
Tobias A. Schliessler, Steve Chbosky, Sarah Greenwood, Jacqueline Durran, Virginia Katz, Lucy Bevan, Evan Spiliotopoulos

DVD, 10. August 2017
     Verkaufsrang: 6      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



D V D
Die kluge und anmutige Belle ( Emma Watson) lebt mit ihrem leicht exzentrischen Vater Maurice ( Kevin Kline) ein beschauliches Leben, das nur durch die Avancen des Dorfschönlings Gaston ( Luke Evans) gestört wird. Doch als Maurice auf einer Reise in die Fänge eines Ungeheuers ( Dan Stevens) gerät, bietet die mutige junge Frau ihre Freiheit im Austausch gegen das Leben ihres Vaters an. Trotz ihrer Furcht freundet sich Belle mit den verzauberten Bediensteten im verwunschenen Schloss des Biests an. Mit der Zeit lernt sie hinter dessen abscheuliche Fassade zu blicken und erkennt seine wahre Schönheit. . .



Die Schöne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray] - Die Schöne und das Biest (Live-Action) [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 10. August 2017
     Verkaufsrang: 9      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 16,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Disneys aufwändige Live-Action-Neuverfilmung bewahrt die besondere Magie des Animationshits.
Niemand versteht es, Märchen so perfekt auf die Leinwand zu zaubern, wie die Disney Studios. Dort klopft man seit geraumer Zeit die großen Animationsfilme daraufhin ab, ob sie sich für eine Live-Action-Adaption eignen. Nach Schneewittchen ( Cinderella) und Dornröschen ( Maleficent) läuft jetzt die Neuverfilmung des Zeichentrick-Welterfolgs Die Schöne und das Biest mit richtigen Schauspielern und phantasievollen C G I-Wesen in den Kinos. Und über die großartige Besetzung, die prächtige Ausstattung, die bunte Farbenpracht und die zahlreichen verrückten und amüsanten Einfälle, die dieses perfekte Spektaktel so unterhaltsam machen, und das dabei auch noch alle Regeln moderner Diversität beachtet, kann man nur staunen. Bis in die szenische Auflösung orientiert sich der Film verblüffend genau an seiner Vorlage. Auch die Oscar-gekrönte Musik von Alan Menken steht wieder im Mittelpunkt. Mal mit mal ohne Dorfchor brechen die Figuren alle paar Filmmeter in die schönsten Songs aus. 160 Mio. Dollar hat sich Disney den Spaß kosten lassen, und schon das Boxoffice des ersten Wochenendes wird diesen Betrag übertreffen. Auch im Remake lebt das Mädchen Belle (bezaubernd gespielt und gesungen von Emma Watson, die dafür auf die Hauptrolle in La La Land verzichtete) in einem bunten Dorf voller Bauerntölpel, allen voran der bildungsferne Schönling Gaston ( Luke Evans), der ihr vergeblich den Hof macht. Dessen Getreuer Le Fou ( Josh Gad) wiederum hat nur Augen für seinen Herrn, ein Umstand, der dem Film beinahe ein Aufführungsverbot in Putins Reich eingetragen hätte.



Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray] - Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 12. Oktober 2015
     Verkaufsrang: 107      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 34,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Star Wars Trilogie 1-3 - Der Anfang



Star Wars - Trilogie: Der Anfang, Episode I-III [3 DVDs] - David TattersallStar Wars - Trilogie: Der Anfang, Episode I-III [3 DVDs]
David Tattersall, Rick McCallum, George Lucas, Martin Smith, Gavin Bocquet, Trisha Biggar, Nick Dudman, John Midgley, Paul Brincat, Fred Hole, Jonathan. Hales, Dennis Muren, Ben Burtt, Scott Squires, John King, Roger Barton, Brian Simmons, Rod McLean, Phil Harvey, Ben Scott

DVD, 11. Oktober 2013
     Verkaufsrang: 143      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 25,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Star Wars Episode 1 - Dunkle Bedrohung"
Die Mitglieder der Handelsföderation haben den friedlichen Planeten unter der Herrschaft von Prinzessin Amidala besetzt. Sie macht sich mit Hilfe der Jedi-Ritter Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi auf den Weg, beim Senat der Föderation vorzusprechen. Über Umwege nehmen sie den neunjährigen Anakin Skywalker auf und geraten bei ihrer Rückkehr in einen kosmischen Krieg.
Laufzeit: 131 Min.
Produktionsjahr: 1999
Regie: George Lucas
Darsteller: Liam Neeson, Ewan Mc Gregor, Frank Oz, Natalie Portman, Jake Lloyd, Samuel L. Jackson;
" Star Wars Episode 2 - Angriff der Klonkrieger"
Die Star Wars Saga geht weiter mit Episode I I - Angriff der Klonkrieger. Zehn Jahre nach der Schlacht um Naboo entgeht Senatorin Amidala einem heimtückischen Attentat. Um sie zu schützen, wird ihr Jede-Meister Obi Wan und sein Padawan Schüler Anakin Skywalker zur Seite gestellt. Während zwischen Anakin und Amidala eine verbotene Liebe entbrennt, rüsten sich die dunklen Mächte für einen gigantischen Krieg, der die gesamte Republik für immer vernichten könnte.
Atemberaubende Schlachten, Jodas furioses Laserschwert-Duell und bahnenbrechende visuelle Effekte - dieser Film setzt neue Maßstäbe!
Laufzeit: 147 Min.
Produktionsjahr: 2002
Regie: George Lucas
Darsteller: Ewan Mc Gregor, Natalie Portman, Frank Oz, Temuera Morrison, Christopher Lee;
" Star Wars Episode 3 - Die Rache der Sith"
Der von Obi Wan Kenobi zum Jedi-Ritter ausgebildete Anakin Skywalker wird für die Seite des Guten gewonnen, und auch von den Sith, die die Jedis vor tausenden von Jahren für besiegt glaubten, umworben. Mit dem jungen Mann sehen sie die Gelegenheit gekommen, die Herrschaft über die Galaxie wieder an sich zu reißen.
Laufzeit: 134 Min.
Produktionsjahr: 2005
Regie: George Lucas
Darsteller: Christopher Lee, Samuel L. Jackson, Natalie Portman, Ewan Mc Gregor, Haydon Christensen;



T2 Trainspotting [Blu-ray] - T2 Trainspotting [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 22. Juni 2017
     Verkaufsrang: 405      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Späte Fortsetzung von Trainspotting, in der die Figur von Ewan Mc Gregor 20 Jashre später nach Edinburgh zurückkehrt.
Als Trainspotting vor 20 Jahren ins Kino kam, war der Film wie ein Urknall, stellte mit dem Inselkino an, was Pulp Fiction zwei Jahre davor mit dem U S-Kino gemacht hatte. Rundumerneuerung. Frischzellenkur. Mit einem Schlag war britisches Kino nicht mehr muffiges Kostümdrama oder trister Kitchen-Sink-Realismus, sondern purer Pop: So furios wie Danny Boyle hatte auf der Insel noch nie jemand knallige Bilder und perfekt ausgewählte Musik kombiniert, um eine Geschichte aus dem Hier und Jetzt zu erzählen: über eine Gruppe von Junkies aus Edinburgh, die einen großen Coup landen wollen.
Diesen Urknall des Neuen und Unerwarteten erlebt man bei T2 Trainspotting nicht mehr, der späten Fortsetzung, die lose auf dem 2002 erschienenen Roman Porno von Irvine Welsh basiert, in dem er noch einmal Mark Renton und seine Kumpels in den Mittelpunkt rückte. Was nicht heißt, dass Danny Boyle sich visuell zurückhalten oder die seinen Filmen typische Energie zügeln würde. Aber ging es damals um eine Clique Todgeweihter, die sich unsterblich fühlten und deshalb immer Gas gaben, so erzählt er in diesem ebenso komischen wie auch bittertraurigen Film von gestandenen Männern, die keine Gegenwart haben, weil sie die Vergangenheit nicht loslässt. Es ist kein nostalgischer Film, sondern ein Film über Nostalgie.
Mark Renton kehrt 20 Jahre nach seinem Betrug an seinen Freunden, die er in Amsterdam verbracht hat, zurück nach Edinburgh. Weil ihm einerseits nach seiner Scheidung und der bevorstehenden Entlassung nichts anderes übrig bleibt, aber auch weil er sich den Dämon



Trainspotting - Neue Helden [Blu-ray] - Trainspotting - Neue Helden [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 29. August 2013
     Verkaufsrang: 2009      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 8,90 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Mit seinen halluzinatorischen Visionen krabbelnder toter Babys und einem Sprung in die dreckigste Toilette Schottlands käme man nicht auf die Idee, dass es sich bei < I> Trainspotting um einen der besten Filme des Jahres 1996 handeln könnte. Aber Danny Boyles (< I> Kleine Morde unter Freunden) Film über unverbesserliche Heroinabhängige in Edinburgh ist alles das und noch viel mehr. Das heißt noch lange nicht, dass jeder den Film mag (also, ahnungslose Zuschauer, aufgepasst), aber die Mischung des Films aus hyperkinetischem Humor und ganz realem Horror fasziniert permanent und alle Darsteller (angeführt von Ewan Mc Gregor und Robert Carlyle, dem Star aus < I> Ganz oder gar nicht) explodieren wie eine Supernova, die nur aus beängstigender Energie zu bestehen scheint. Der Film, John Hodges Adaption des bejubelten Romans von Irvine Welsh (< I> The Acid House), war ein phänomenaler Erfolg in England, Schottland und (in etwas geringerem Maß) in den U S A.
In Deutschland errang < I> Trainspotting Kultstatus und hat inzwischen eine treue Fangemeinde. Trotz seiner komödiantischen Lebendigkeit und der anregenden Art des Filmemachens singt der Film weder ein Loblied auf Heroin, noch warnt er vor dem Genuss von Drogen. < I> Trainspotting ist einfach ein sehr ehrlicher und gut gemachter Film über den Charakter von Abhängigkeit. Er beschönigt nichts, wenn es darum geht, abwechselnd die Freuden und die Qualen von Drogenmissbrauch zu zeigen. Übrigens: Ewan Mc Gregor spielte den jungen Obi-Wan Kenobi in < I> Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung und Robert Carlyle war als Bösewicht in < I> James Bond 007: Die Welt ist nicht genug zu sehen. < I>-Jeff Shannon



T2 Trainspotting - T2 Trainspotting
,...

DVD, 22. Juni 2017
     Verkaufsrang: 631      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Zuerst war da eine Gelegenheit? dann passierte ein Verrat. 20 Jahre sind inzwischen vergangen. Vieles hat sich geändert, vieles ist auch völlig gleich geblieben. Mark Renton kehrt zurück an den einzigen Ort, den er jemals sein Zuhause nennen konnte. Und sie warten auf ihn: Spud, Sick Boy, und Begbie. Aber auch andere gute, alte Freunde warten bereits: Leid, Verlust, Freude, Rache, Hass, Freundschaft, Liebe, Sehnsucht, Angst, Reue, Diamorphin, Selbstzerstörung und Lebensgefahr, alle stehen Schlange, um ihn zu begrüßen, bereit zum Tanz.



Black Hawk Down [Blu-ray] - Black Hawk Down [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 3. September 2010
     Verkaufsrang: 1853      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,79 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ridley Scott ist ein Mann der Meisterwerke. Er hat Alien gedreht, Blade Runner, Thelma & Louise und den fünffachen Oscar-Gewinner Gladiator, um nur einige zu nennen.
Er w



Illuminati (Kinofassung) - Illuminati (Kinofassung)
,...

DVD, Oktober 2009
     Verkaufsrang: 2566      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 4,82 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



I L L U M I N A T I ( K I N O F A S S U N G F S K:12



Moulin Rouge [Blu-ray] - Moulin Rouge [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 3. Mai 2013
     Verkaufsrang: 2763      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Baz Luhrmanns Moulin Rouge ist ein strahlend schöner, gelegentlich aber auch ein regelrecht verrückt machender Versuch, das Filmmusical mit aller Gewalt ins 21. Jahrhundert zu transportieren. Trotz seines Titels hat er aber keinerlei Ähnlichkeit mit den vielen früheren Filmen, die in dem berühmten Pariser Nachtclub spielen. Mit seinen Cancan-Tänzerinnen, seinen schillernden Bohemiens wie Toulouse-Lautrec ( John Leguizamo), seinen an allen Ecken stattfindenden zotigen Späßen und seinen an allen Enden verwandten ordinären Sprüchen wirkt die Welt von Moulin Rouge wie das Paris der Jahrhundertwende, doch in Wirklichkeit ist sie ein für Luhrmann typisches popkulturelles Wunderland.
Wie schon in Strictly Ballroom und in William Shakespeare's Romeo & Julia, seinen beiden anderen vom Theater und seinem Pomp inspirierten filmischen Extravaganzen, ist auch diesmal alles und jeder angehalten, die Grenzen von Zeit und Struktur zu sprengen. Alles und jeder schaukelt in diesem schnell geschnittenen Strudel der Verzückung wild hin und her, um schließlich zu kollidieren. Dabei spielt es einfach keine Rolle, dass Elton Johns " Your Song" aus den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts stammt, obwohl die Handlung doch im Jahr 1899 angesiedelt ist.
Nichts in dieser kaleidoskopartig angelegten, von Absinth-Träumen inspirierten Liebestragödie ist neu - die Worte, die Musik, alles hat man schon einmal gehört. Aber hat Luhrmann sie erst einmal durch den Filter seiner Liebe zu Popsongs und zu einem zeitlosen darstellerischen Bombast geschickt, verliert ein Begriff wie Originalität jede Bedeutung. Man wird vielmehr an die Macht des Kinos erinnert, das sich erneuern kann, indem es ausgiebig seiner Vergangenheit huldigt.
Ob Baz Luhrmanns Konzept nun im Großen und Ganzen aufgeht, darüber kann man sich äußerst heftig streiten. Außerdem kann man sich fragen, wie man die Choreografie des Films würdigen soll, da sie doch durch ein die menschliche Aufnahmefähigkeit sprengendes Schnitt-Tempo in winzige Bröckchen und Stücke zerhackt worden ist. Aber trotz allem besteht da ein ganz besonderes, aufrichtiges Band zwischen seinen beiden Stars Ewan Mc Gregor und Nicole Kidman, die einen armen Poeten und das unerreichbare Objekt seiner Begierde verkörpern. Außerdem beeindrucken die beiden gerade durch ihre Gesangsnummern. Sie können stimmlich sogar mit Luhrmanns rasantem Stil mithalten und gehen nicht unter in dieser Orgie außergewöhnlicher Sets, strahlender Kostüme und digitaler Zauberei.
Was neu und aufregend an Moulin Rouge ist, mag im Verlauf des Films etwas verblassen, seine Hingabe an einen perfekt vermarktbaren Soundtrack mag etwas sehr oberflächlich erscheinen, aber Luhrmanns Einfallsreichtum bringt an Ekstase grenzende Momente hervor, in denen die Bilder wie die Töne einem dahinsiechenden Genre den Weg zu einem neuen, höchst willkommenen Leben weisen. -Jeff Shannon


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten