David Niven

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 10


55 Tage in Peking - Jack Hildyard55 Tage in Peking
Jack Hildyard, Samuel Bronston, Philip Yordan, Bernard Gordon

DVD, 1. August 2005
     Verkaufsrang: 126884      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 2,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Wir schreiben das Jahr 1900. Mit der Ermordung des deutschen Botschafters beginnt in Peking der so genannte Boxeraufstand. Eine Gruppe von chinesischen Untergrundkämpfern, die sich offen gegen den westlichen Einfluss auf China zur Wehr setzt, beginnt mit einem Krieg gegen die fremden Truppen.
Die Boxer feiern schnell Erfolge in der Hauptstadt, bis sie das Botschaftsviertel erreichen. Unter Führung des britischen Botschafters Sir Arthur ( David Niven) und des amerikanischen Marines Matt Lewis ( Charlton Heston) formiert sich ein gut organisierter Widerstand gegen die Boxer. Obwohl die Chinesen den wenigen ausländischen Soldaten zahlenmäßig weit überlegen sind, gelingt es ihnen nicht, die Fronten zu durchbrechen.
< I>55 Tage in Peking ist ein problematischer Spielfilm. In Ausstattung und Aufwand ist der Film bemerkenswert. Teile der Stadt Peking wurden originalgetreu im Filmstudio nachgebaut, die Massen-Actionszenen, in denen oft Hunderte von Darstellern gleichzeitig agieren, verblüffen noch heute. David Niven fasziniert in der Rolle des Botschafters, der mit kühlem Kopf und Umsicht den Widerstand organisiert, und Charlton Heston gibt überzeugend den raubeinigen U S-Marine, der Soldaten zu motivieren weiß und selbst nicht davor zurück schreckt, in vorderster Front zu agieren. Der Film aber hat zwei Probleme. Das erste Problem heißt Ava Gardner, das zweite ist der laxe Umgang mit der wahren Geschichte.
Ava Gardner ist die Baronin Natalie Ivanoff, eine Russin, die in die Wirren dieses Aufstandes gerät und sich schließlich in den Armen des starken Charlton Heston wiederfindet. Gegen eine emotionale Geschichte wie diese ist eigentlich nichts einzuwenden, lässt sie die Figuren doch menschlicher wirken. Ava Gardners Figur aber ist derart konturlos, dass ihre Auftritte die Rahmenhandlung faktisch unterbrechen. Fast wirkt der Film, als habe man diese Liebesgeschichte mit Gewalt in den Film gepresst. Sie stört und sie hat für die Dramaturgie keine Bewandnis.
Der laxe Umgang mit der Geschichte befremdet ebenso. Die Boxer werden zu einer Masse gesichtsloser Terroristen degradiert; Gründe, die zu ihrem Aufstand geführt haben, werden, wenn überhaupt, nur am Rande thematisiert; das durchaus kolonialistische Vorgehen der ausländischen Truppen auf chinesischem Boden wird nicht wirklich hinterfragt. Bedauerlich. < I>-Christian Lukas



Jack & Sarah - Steve MorrisonJack & Sarah
Steve Morrison, Jean-Yves Escoffier, Pippa Cross, Simon Channing Williams, Janette Day

DVD, 23. April 2004
     Verkaufsrang: 126337      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 56,89 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



"". . . manchmal sind kleine Wunder die Allergrößten. . . ". Jack & Sarah ist eine Liebesgeschichte zwischen einem Vater und seiner neugeborenen Tochter. Jack hat eigentlich schon genug damit zu tun, seinen anstrengenden Job in einer Anwaltskanzlei, die Renovierung seines neuen Hauses und die bevorstehende Niederkunft seiner Frau Sarah unter einen Hut zu bringen. Als Sarah bei der Geburt stirbt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Ohne seine neugeborene Tochter auch nur anzusehen, verläßt er das Krankenhaus und begibt sich auf eine Odyssee geprägt von Alkohol und Selbstmitleid, die kein Ende zu nehmen scheint. Doch eines Morgens wird Jack durch Babyschreie geweckt. Neben ihm auf dem Bett liegt seine Tochter, die Jacks Eltern heimlich dort plaziert haben, um ihn aus seiner Depression herauszuholen. Von Vatergefühlen gepackt, beschließt Jack für Baby Sarah zu sorgen. Die Abenteuer des Lebens führen beide in unzählige verrückte Situationen. Jack entdeckt von Tag zu Tag aufs neue, was Liebe bewegen kann. "



Pink Panther Bs [6 DVDs] [UK Import] - Pink Panther Bs [6 DVDs] [UK Import]
,...

DVD, 1. November 2004
     Verkaufsrang: 143734      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 40,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Pink Panther Bs [6 D V Ds] [ U K Import]



Separate Tables [UK Import] - Separate Tables [UK Import]
,...

DVD, 12. Juli 2005
     Verkaufsrang: 126254      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 18,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Vereinigte Königreich Edition, P A L/ Region 2 D V D: T O N: Deutsch ( Dolby Digital 2. 0 ), Englisch ( Dolby Digital 2. 0 ), Französisch ( Dolby Digital 2. 0 ), Italienisch ( Dolby Digital 2. 0 ), Spanisch ( Dolby Digital 2. 0 ), Deutsch ( Untertitel ), Englisch ( Untertitel ), Finnisch ( Untertitel ), Französisch ( Untertitel ), Holländisch ( Untertitel ), Italienisch ( Untertitel ), Spanisch ( Untertitel ), W I D E S C R E E N (1. 66:1), B O N U S M A T E R I A L: Schwarz und Weiß, Szene Zugang, Wechselwirkendes Menü, S Y N O P S I S: In einem Hotel an der winterlichen Küste Südenglands begegnen ein falscher Major einem kränklichen Mädchen und ein trinkender Schriftsteller seiner geschiedenen Frau. Die beiden Handlungen - in der Bühnenvorlage getrennt ablaufend - sind zu einem dichten Milieu- und Charakterbild in Form eines psychologischen Kammerspiels verschmolzen. Sensibel inszeniert, eindrucksvoll in den schauspielerischen Leistungen. S C R E E N I N G/ V E R G E B E N I N: Goldene Kugeln, Oscar Akademie-Preise, . . . Getrennt von Tisch und Bett / Separate Tables ( )



Agatha Christie Box (Tod auf dem Nil, Mord im Spiegel, Das Böse unter der Sonne) - Anthony ShafferAgatha Christie Box (Tod auf dem Nil, Mord im Spiegel, Das Böse unter der Sonne)
Anthony Shaffer, John Brabourne, Anthony Powell, Jack Cardiff, Christopher Challis, Richard N. Goodwin, Jonathan. Hales, Barry Sandler

DVD, 29. Oktober 2002
     Verkaufsrang: 127731     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

" Tod auf dem Nil"
Als die amerikanische Millionenerbin Linnet Ridgeway den armen Schlucker Simon Doyle heiratet, entsetzt sie nicht nur den Geldadel. Linnet hat sich durch diesen Schritt den Haß einer ganzen Horde von Neidern zugezogen, die sich alle an Bord des Luxusdampfers eingefunden haben, um das frischvermählte Paar auf seiner Hochzeitsreise nilabwärts zu begleiten. Es kommt wie es kommen muß - eines Tages ist Linnet tot, erschossen. Nun ist der Spürsinn Hercule Poirots gefragt, dem die schwere Aufgabe zufällt, unter all den Verdächtigen den wahren Täter herauszufinden.
Darsteller: Mia Farrow, Jack Warden, Jane Birkin, Bette Davies
Sir Peter Ustinov
Regie: John Guillermin
Laufzeit: 134 Min.
produktionsjahr: 1978
" Mord im Spiegel"
Ein friedliches, abgelegenes englisches Dorf, ein Filmteam aus Hollywood, ein etwas unbeholfener Polizeiinspektor - und ein Mord, für den als Hauptverdächtige ausgerechnet nur bekannte Hollywoodstars in Frage kommen! Das ist die richtige Atmosphäre für Miss Marple, berühmteste Detektivin der Krimigeschichte, und für ein außergewöhnliches Filmvergnügen für alle Fans von Agatha Christie.
In einem typischen englischen Dorf ist ein Filmteam aus Hollywood eingetroffen, um das Drama um Maria Stuart, Königin von Schottland, zu verfilmen. Doch kaum sind die Filmleute in der ländlichen Gemeinde eingetroffen, brechen alte Konflikte und Rivalitäten wieder auf. Und dann geschieht, was die Freunde von Agatha Christie schon zurecht vermuten - ein mysteriöser Mord.
Darsteller: Edward Fox, Geraldine Chaplin, Elizabeth Taylor,
Tony Curtis, Rock Hudson, Kim Novak, Angela Lansbury
Regie: Guy Hamilton
Laufzeit: 101 Min.
Produktionsjahr: 1980
" Das Böse unter der Sonne"
Schauspielerin Arlena Marshall benimmt sich wie eine richtige Diva - kein Wunder, dass sie sich dadurch viele Feinde macht. Und so kommt es, wie es kommen muss: Mitten in ihrem Urlaub auf einer griechischen Mittelmeerinsel wird Madame Marshall tot aufgefunden. Zum Glück ist Meisterdetektiv Hercule Poirot vor Ort und übernimmt sofort die Ermittlungen. Aber dieses gestaltet sich aufgrund der Vorgeschichte jedoch ziemlich schwierig. Denn fast alle anderen Gäste hatten mit Arlena noch eine Rechnung offen. Hier geht es um Ehebruch, Eifersüchteleien, Profitinteresse oder blanken Hass. Doch alle haben ein scheinbar wasserdichtes Alibi. Poirot, übernehmen Sie!
Darsteller: James Mason, Jane Birkin, Diana Rigg, Nicholas Clay,
Maggie Smith, Colin Blakely, Sir Peter Ustinov,
Regie: Guy Hamilton
Laufzeit: 112 Min.
Produktionsjahr: 1981



Geliebter Rebell (Beloved Enemy, Spanien Import, siehe Details für Sprachen) - Geliebter Rebell (Beloved Enemy, Spanien Import, siehe Details für Sprachen)
,...

DVD, 2015
     Verkaufsrang: 192726      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 13,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Spanien Edition, P A L/ Region 2 D V D: T O N: Englisch ( Dolby Digital Stereo ), Spanisch ( Dolby Digital Stereo ), Spanisch ( Untertitel ), B O N U S M A T E R I A L: Schwarz und Weiß, Szene Zugang, Wechselwirkendes Menü, S Y N O P S I S: Vor dem Hintergrund des irischen Freiheitskampfes im Jahre 1921 finden eine englische Diplomatentochter und der Rebellenführer zueinander. Nach Verhandlungen mit den Engländern wird er von Fanatikern niedergeschossen. In einigen Szenen fast dokumentarisch anmutendes Polit-Melodram, das aber bald in privatisierende Unverbindlichkeit abgleitet. . . . Geliebter Rebell / Beloved Enemy ( )



55 Tage in Peking - Jack Hildyard55 Tage in Peking
Jack Hildyard, Samuel Bronston, Philip Yordan, Bernard Gordon

DVD, 4. September 2002
     Verkaufsrang: 133684      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 29,00 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Wir schreiben das Jahr 1900. Mit der Ermordung des deutschen Botschafters beginnt in Peking der so genannte Boxeraufstand. Eine Gruppe von chinesischen Untergrundkämpfern, die sich offen gegen den westlichen Einfluss auf China zur Wehr setzt, beginnt mit einem Krieg gegen die fremden Truppen.
Die Boxer feiern schnell Erfolge in der Hauptstadt, bis sie das Botschaftsviertel erreichen. Unter Führung des britischen Botschafters Sir Arthur ( David Niven) und des amerikanischen Marines Matt Lewis ( Charlton Heston) formiert sich ein gut organisierter Widerstand gegen die Boxer. Obwohl die Chinesen den wenigen ausländischen Soldaten zahlenmäßig weit überlegen sind, gelingt es ihnen nicht, die Fronten zu durchbrechen.
< I>55 Tage in Peking ist ein problematischer Spielfilm. In Ausstattung und Aufwand ist der Film bemerkenswert. Teile der Stadt Peking wurden originalgetreu im Filmstudio nachgebaut, die Massen-Actionszenen, in denen oft Hunderte von Darstellern gleichzeitig agieren, verblüffen noch heute. David Niven fasziniert in der Rolle des Botschafters, der mit kühlem Kopf und Umsicht den Widerstand organisiert, und Charlton Heston gibt überzeugend den raubeinigen U S-Marine, der Soldaten zu motivieren weiß und selbst nicht davor zurück schreckt, in vorderster Front zu agieren. Der Film aber hat zwei Probleme. Das erste Problem heißt Ava Gardner, das zweite ist der laxe Umgang mit der wahren Geschichte.
Ava Gardner ist die Baronin Natalie Ivanoff, eine Russin, die in die Wirren dieses Aufstandes gerät und sich schließlich in den Armen des starken Charlton Heston wiederfindet. Gegen eine emotionale Geschichte wie diese ist eigentlich nichts einzuwenden, lässt sie die Figuren doch menschlicher wirken. Ava Gardners Figur aber ist derart konturlos, dass ihre Auftritte die Rahmenhandlung faktisch unterbrechen. Fast wirkt der Film, als habe man diese Liebesgeschichte mit Gewalt in den Film gepresst. Sie stört und sie hat für die Dramaturgie keine Bewandnis.
Der laxe Umgang mit der Geschichte befremdet ebenso. Die Boxer werden zu einer Masse gesichtsloser Terroristen degradiert; Gründe, die zu ihrem Aufstand geführt haben, werden, wenn überhaupt, nur am Rande thematisiert; das durchaus kolonialistische Vorgehen der ausländischen Truppen auf chinesischem Boden wird nicht wirklich hinterfragt. Bedauerlich. < I>-Christian Lukas



Escape to Athena [Blu-ray] [UK Import] - Escape to Athena [Blu-ray] [UK Import]
,...

Blu-ray, 23. Juni 2008
     Verkaufsrang: 170029      Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Preis: € 5,44 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



N O T I C E: Polnische Ausgabe, Cover kann polnischen Markierungen enthalten. Dieser Artikel hat K E I N E Deutsche Sprache und Untertitel.



Bachelor Mother [DVD] [UK Import] - Bachelor Mother [DVD] [UK Import]
,...

DVD
     Verkaufsrang: 146640     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

This sparkling comedy was Oscar nominated for its script in which Polly Parrish ( Ginger Rogers) a clerk at Merlin's Department Store, is mistakenly presumed to be the mother of a young child who is not looked after by the hard-working mother. Outraged at Polly`s unmotherly conduct, David Merlin ( David Niven) becomes determined to keep the single woman and `her` baby together in this wonderful comedy of errors. Ginger Rogers, David Niven and Charles Coburn achieve intense comic chemistry under the direction of Garson Kanin with hardly a dull moment in this stylish and breezy `department store` romance in which Ginger gives as good as she gets!



Bishops Wife The [UK Import] - Bishops Wife The [UK Import]
,...

DVD, 5. Juli 2004
     Verkaufsrang: 145529     
  Über Amazon bestellen (Bücher direkt bei Amazon.de versandkostenfrei, alles andere lt. Angabe)

Heavenly bells are ringing, jubilant choirs are singing, and Christmas joy is blanketing the world like freshly fallen snow. But the Yuletide spirit has yet to warm Bishop Henry Brougham? s Victorian home. Struggling to raise funds for a new cathedral, the preoccupied young clergyman has neglected his loving wife, Julia, and now only divine intervention can save their marriage! But the powerful and handsome angel sent from above has a mind of his own? and teaching mortal Henry an immortal lesson in romance isn? t all he has planned! Starring Oscar® winners Cary Grant, Loretta Young and David Niven*, and featuring ? a stellar supporting cast? ( The Hollywood Reporter), which includes James Gleason and Monty Woolley, this delightful romantic comedy is wondrous, witty and truly divine! * Cary Grant, Honorary Oscar® (1969); Loretta Young, Actress, The Farmer? s Daughter (1947); David Niven, Actor, Separate Tables (1958).


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8 9  10  
Nächste







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten