Brent Spiner

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 1


Star Trek 8 - Der erste Kontakt [Blu-ray] - Star Trek 8 - Der erste Kontakt [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. Mai 2013
     Verkaufsrang: 3362      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 12,49 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



< I> Star Trek-Filme mit geraden Nummern tendieren dazu, besser zu sein, und dieser ( Nummer 8 in der populären Filmserie) ist keine Ausnahme. < I> Star Trek 8 - Der erste Kontakt verfügt über eine intelligente Handlung, in der die Borg-Maschinenwesen versuchen, in die Vergangenheit der Erde einzufallen, diese zu ändern und die gesamte Menschheit zu "assimilieren". Zeitreise, eine brandneue Enterprise und die gelungene Regie von Jonathan Frakes, der schon bei Folgen von < I> Star Trek - The Next Generation Regie führte, machen diesen Film zu einem der Besten innerhalb der Serie. Captain Picard ( Patrick Stewart) und seine fähige Mannschaft reisen in der Zeit zurück zur Erde des Jahres 2063. Dort hoffen sie, sicher stellen zu können, dass der Erfinder des Warp-Antriebs (gespielt von James Cromwell) seinen Pionierflug erfolgreich ausführen kann und dadurch den "ersten Kontakt" mit einem außerirdischen Volk herbeiführt. Die verführerische Königin der Borg ( Alice Krige) hält Lieutenant Data ( Brent Spiner) gefangen, da sie den Versuch der Föderation, die Vergangenheit zu erhalten, sabotieren will. Der gefesselte Android sieht sich durch quälende Fleischeslust, ausgelöst durch die Königin der Borg, in Versuchung geführt!
Brillant ausgedacht, passt < I> Star Trek 8 - Der erste Kontakt genau in die wachsende < I> Star Trek-Chronologie und führt zu einer überraschenden Enthüllung, die ein wichtiges historisches Kapitel in der weitergehenden Mission markiert: "to boldly go where no one has gone before. " < I>-Jeff Shannon



Independence Day: Wiederkehr - Lisy ChristlIndependence Day: Wiederkehr
Lisy Christl, Barry Chusid, Larry Franco, John Papsidera, Adam Wolfe, Markus Förderer, Roland Emmerich, Volker Engel, Dean Devlin, Marco Shepherd, Ute Emmerich, Harald Kloser, Carsten H. W. Lorenz, James A. Woods, James Vanderbilt

DVD, November 2016
     Verkaufsrang: 383      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 5,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



I N D E P E N D E N C E Dü 2-W I E D$ F S K:12



Star Trek 9 - Der Aufstand [Blu-ray] - Star Trek 9 - Der Aufstand [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. Mai 2013
     Verkaufsrang: 3724      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 13,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



< I> Star Trek-Fans waren entschieden unentschlossen in ihrer Reaktion auf das neunte Kinoabenteuer in Paramounts lukrativem < I> Star Trek-Franchise. Die treuen Loyalisten aber werden die Art schätzen, wie dieses Abenteuer der < I> Next Generation den Geist der originalen < I> Star Trek-Serie wieder aufleben und gleichzeitig eine tolerierbare Portion New-Age-Philosophie, kombiniert mit einer humorvollen Handlung, für die Schauspieler der < I> Next Generation einfließen lässt. Diesmal müssen sich Captain Picard ( Patrick Stewart) und seine Mannschaft auf einen Shangri-La ähnlichen Planeten begeben, um herauszufinden, warum ihr androider Freund Data ( Brent Spiner) in einem Dorf voll friedlicher Ba'ku Handwerker Amok läuft. Die Ba'ku sind dank der "metaphysischen Strahlung" ihres Planeten seit 309 Jahren nicht gealtert. Wie sich herausstellt, ist eine Verschwörung im Gange, die sich der abtrünnige, grausig gealterte Ru'afo ausgedacht hat ( F. Murray Abraham, der seine Rolle in einer Maske spielt, die die schlimmsten Alpträume eines Schönheitschirurgen wahr werden lässt). Er hat sich dazu mit einem abtrünnigen Sternenflotten Admiral ( Anthony Zerbe in einer seiner letzten Filmrollen) verbündet. Sie sind hinter der Macht des Jungbrunnen des Ba'ku Planeten her. Da eine solche Übernahme aber die oberste Direktive der Nichteinmischung der Sternenflotte verletzt, ist es an Picard und seiner Mannschaft, den Plan zu stoppen. Im Lauf der Handlung profitieren alle vom metaphysischen Effekt, der sich bei Worf in Form von Pubertätserscheinungen auswirkt (sichtbar durch eine auffällige Form von klingonischer Akne), Picard durchlebt eine jugendliche Romanze mit einer Ba'ku (die wunderbare Donna Murphy), Geordi erlebt für einen bewegenden, wenn auch kurzen Moment die Rückkehr seines natürlichen Sehvermögens und Troi fragt Dr. Crusher, ob sie bemerkt hätte, dass "ihre Brüste wieder fester geworden seien".
Einige Fans spotteten über diese humoresken Einlagen, aber gerade sie machen < I> Star Trek 9 - Der Aufstand so unterhaltsam wie der Film auf der anderen Seite enttäuscht. Ohne die Lacher (inklusive Datas spritzigem Auszug aus Gilbert & Sullivans " H M S Pinafore") ist der Film ein ziemlich routinierter Eintrag in das Franchise, ohne echte Überraschungen, mit einer Anzahl von Ungereimtheiten in der Handlung und der allgemeinen Erscheinung einer mit großem Budget hergestellten T V-Episode. Als Co-Star und Regisseur erweist sich Jonathan Frakes als fähiger Träger der < I> Star Trek-Flamme - und es ist schön, Frauen in ihren Vierzigern als intelligent und sexy porträtiert zu sehen. Aber während < I> Star Trek 9 sicherlich ein adäquates < I> Trek-Abenteuer ist, kann es mit den besten Filmen der Serie nicht ganz mithalten. < I>-Jeff Shannon



Star Trek 7 - Treffen der Generationen [Blu-ray] - Star Trek 7 - Treffen der Generationen [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. Mai 2013
     Verkaufsrang: 4335      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,69 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Es gab nur zwei Wege für die Schauspieler der klassischen < I> Star Trek-Serie, um mit den Schauspielern der < I> Star Trek - The Next Generation-Serie in einem Film aufzutreten: Entweder mussten Captain Kirk und seine Zeitgenossen sehr alt sein oder eine Form von Zeitreise musste in die Handlung eingebaut werden. Da alternde Helden nicht besonders aufregend sind (trotz eines willkommenen Cameo-Auftritts des gealterten Dr. Mc Coy) vereint < I> Star Trek 7 - Treffen der Generationen Captain Kirk ( William Shatner) und Captain Jean-Luc Picard ( Patrick Stewart) in einem Rennen durch die Zeit, um einen Verrückten auf seiner Suche nach himmlischer Zufriedenheit zu stoppen.
Als ein geheimnisvolles Energieband namens Nexus fast die neue U. S. S. Enterprise B zerstört, geht der gerade aus dem Dienst ausgeschiedene Captain Kirk verloren und wird für tot erklärt. Aber er ist glücklich und zufrieden, gefangen im Fegefeuer des Nexus - ein idyllischer Zustand, von der geheimnisvollen Guinan ( Whoopi Goldberg) als "reine Freude" bezeichnet. Picard muss Kirk dazu überreden, dieses komfortable, aber künstliche Zwischenreich zu verlassen und Dr. Soran ( Malcolm Mc Dowell) zu stellen, den Verrückten, der Milliarden von Leben bedroht, um mit den süchtig machenden Freuden des Nexus wieder vereint zu werden. Mit Seitensträngen der Handlung, wie der um Datas Emotions-Chip und der spektakulären Bruchlandung der Enterprise, befriedigte dieser Film nicht nur die Trekkies, sondern konfrontierte sie auch mit etwas, was es vorher noch nicht gegeben hatte: den heroischen und endgültigen Tod eines beliebten < I> Star Trek-Charakters. Während < I> Star Trek 7 - Treffen der Generationen die Fackel an die < I> Next Generation mit Würde und unterhaltsamen Abenteuern weitergibt, gehört der Film mit seiner etwas holprigen Geschichte nicht zu der Sorte, die allen gefallen wird, aber er ist ein würdiger Kinostart für Picard und seine Mannschaft. < I>-Jeff Shannon



Star Trek 10 - Nemesis [Blu-ray] - Star Trek 10 - Nemesis [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. Mai 2013
     Verkaufsrang: 4987      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 7,69 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Nachdem im romulanischen Imperium durch einen Umsturz ein neuer Prätor an die Macht gekommen ist, wird die Enterprise N C C 1701-E von Admiral Janeway zu einer Kontaktaufnahme nach Romulus geschickt. Dort angekommen, finden Captain Picard und seine Crew schnell heraus, um wen es sich bei dem neuen Prätor namens Shinzon handelt: Der junge Mann ist ein Klon des Captains und das Produkt eines längst aufgegebenen romulanischen Komplotts gegen die Föderation der Vereinten Planeten. Doch Shinzon hat zwei Probleme: Um das romulanische Militär auf seiner Seite zu halten, muss er die Föderation angreifen. Um dies zu tun, muss er jedoch erst einmal überleben - und genau dafür benötigt er aufgrund eines genetischen Defekts Picards sämtliches Blut!
Das zehnte Leinwand-Abenteuer der Crew einer U. S. S. Enterprise wurde stark zusammengeschnitten, was zwar der inneren Logik des Drehbuchs nicht immer gut tut, das Tempo des Films aber durchaus verschärft. Action-Fans können sich an sehr gut inszenierten Raumschlachten, Verfolgungsjagden und Schusswechseln erfreuen, während die Fans von Commander Riker und Counselor Troi endlich die Hochzeit ihres Lieblingspaares bejubeln dürfen - sowie Rikers längst fällige Beförderung zum Captain. Neben den angesprochenen Löchern in der Handlung fallen jedoch auch einige andere Punkte negativ auf: So entpuppt sich Marina Sirtis in diesem Film, der die größte Berücksichtigung ihrer Rolle als Deanna Troi in einem Star-Trek-Film überhaupt aufweist, als denkbar schlecht in Form. Auch Tom Hardy als Shinzon weiß nicht vollständig zu überzeugen, was aber möglicherweise auch an der extrem langen Nase liegt, die ihm Make-up-Spezialist Michael Westmore ins Gesicht geklebt hat, um eine größere Ähnlichkeit mit Picard-Darsteller Patrick Stewart zu erreichen. Fairerweise gilt es zu berücksichtigen, dass wohl kaum ein Schauspieler - außer eben jenem Patrick Stewart - einen Klon von Captain Picard hätte glaubwürdig darstellen können. Warum also nicht der britische Shakespeare-Darsteller, sondern sein Ensemble-Kollege Brent Spiner, der den Androiden Data verkörpert, eine Doppelrolle spielen durfte, bleibt ein Rätsel, zumal die tragisch endende Storyline um Datas " Bruder", den Androiden B-4, eher zu den Drehbuch-Schwächen zu zählen ist.
Mit Star Trek - Nemesis ist den Produzenten eines der lukrativsten S F-Franchises der Welt eine qualitative Steigerung zum letzten Kino-Abenteuer Star Trek - Der Aufstand gelungen, die aber durchaus hätte stärker ausfallen dürfen. Für Fans ist der Film ohnehin ein Muss, stellt er wohl das letzte Abenteuer der originalen Crew um Captain Jean-Luc Picard dar. Allen anderen Interessierten bringt diese D V D zumindest eine actionreiche Abendunterhaltung ins heimische Wohnzimmer, die mit hohem Tempo und guten Spezialeffekten aufwarten kann. -Mike Hillenbrand



Star Trek - The Next Generation (The Complete Series) [Blu-ray] - Star Trek - The Next Generation (The Complete Series) [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. März 2017
     Verkaufsrang: 944      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 69,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Blu-ray Disc
" Star Trek - The Next Generation" war und bleibt ein Meilenstein der Fernsehgeschichte. Mit dieser Special Edition genießen Sie das atemberaubende Universum der U S S Enterprise-D in all ihrer Vielfalt und Fülle. Alle sieben Seaons auf 48 D V Ds inklusive Special Features. Erleben Sie erneut jedes Abenteuer, jeden unvergesslichen Moment dieser wegweisenden Serie, welche das Vermächtnis von " Star Trek" in die nächste Generation führte - The Next Generation! " Make it so!"



Star Trek - Stardate Collection: Die 10 originalen Filme mit Special Features (Remastered, 12 Discs) - Star Trek - Stardate Collection: Die 10 originalen Filme mit Special Features (Remastered, 12 Discs)
,...

DVD, 2. Mai 2013
     Verkaufsrang: 3765      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 24,97 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



" Der Weltraum, unendliche Weiten. . . " - Wir schreiben das Jahr 2006 und endlich kann man nicht nur alle Kinofilme der < I> Star Trek-Saga in einer Box erwerben, sondern auch alle " Special Editions" der letzten Jahre, auf denen neben den regulären Filmen auch jeweils viele Stunden an Bonusmaterial - von Interviews mit den Darstellern über Making Of's bis hin zu geschnittenen Szenen - enthalten sind. Insgesamt ist das soviel < I> Star Trek wie noch nie!
5 Fernsehserien und 10 Kinofilme ist das größte Sciencefiction-Franchise der Welt inzwischen groß - wobei die ersten sechs Filmabenteuer von den Recken der originalen U. S. S. Enterprise bestritten werden, die unter dem Kommando von Captain Kirk ( William Shatner), seinem ersten Offizier Mr. Spock ( Leonard Nimoy) und dem Schiffsarzt Dr. Leonard Mc Coy ( De Forrest Kelly) mehr als einmal die Erde vor der Zerstörung retten, einen neuen Planeten entstehen lassen, in der Zeit zurückreisen und sich sogar auf die Suche nach Gott machen.
Für die letzten vier abendfüllenden Missionen übernimmt die Mannschaft der Next Generation das Steuer einer neuen U. S. S. Enterprise, diesmal unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard, der mit dem Klingonen Worf und dem Androiden Data ebenfalls die Erde (vor den Borg) rettet, seinem Vorgänger Captain Kirk begegnet und schließlich im bisher letzten Teil der Saga seinem eigenen Klon gegenüber steht, der lieber das Original als nur die Kopie sein möchte. Star Trek ist ein Teil der Kulturgeschichte. Details wie der Vulkaniergruß, das Beamen oder die Warp-Geschwindigkeit sind schon seit Jahrzehnten fest in unserer Kultur integriert und werden allen Ortens wie selbstverständlich zitiert. Warum diese Integration so selbstverständlich war und wie gut < I> Star Trek tatsächlich ist, kann ein Neuling der S F-Szene nun so umfassend wie nie durch diese Edition aller Special Editions erfahren. Ein Kenner der internationalen S F weiß es zwar schon, wird an dieser Box aufgrund des massiv vorhandenen Bonus-Materials aber dennoch nicht herum kommen. -Mike Hillenbrand



Independence Day (+ 4K Ultra HD Bluray) [Blu-ray] - Independence Day (+ 4K Ultra HD Bluray) [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 9. Juni 2016
     Verkaufsrang: 5320      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 27,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Ultra H D
2. Juli: Etwas Grauenvolles nähert sich unserem Planeten. Der Countdown läuft . . . 3. Juli: Explosionsartig verdunkelt sich der Himmel - die Invasion aus einer anderen Welt hat begonnen. Washington, Moskau, Bombay . . . gibt es nicht mehr. Mit gigantischen Raumschiffen legen sie die Zentren der Erde in Schutt und Asche. Doch sie wollen mehr . . . 4. Juli: Wir sind nicht mehr viele und wir haben Angst, denn wir kennen ihr Ziel: Die totale Vernichtung der Menschheit! Doch heute ist der Tag, an dem wir zurückschlagen, heute ist unser " Independence Day"!



Star Trek: The Next Generation - The Full Journey [Blu-ray] - Star Trek: The Next Generation - The Full Journey [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 2. April 2015
     Verkaufsrang: 10133      Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen
Preis: € 94,99 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Rund 100 Jahre nach den Missionen von Kirk, Spock und Mc Coy macht sich eine neue Enterprise unter dem Kommando von Jean-Luc Picard auf die Reise. Wiederum ist es die Aufgabe der Be



Aviator [Blu-ray] - Aviator [Blu-ray]
,...

Blu-ray, 7. Februar 2013
     Verkaufsrang: 12662      Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Preis: € 9,29 (Bücher versandkostenfrei nach D, CH und A, weitere Versandbedingungen s.u.)



Von Hollywoods legendärem Nachtklub " Cocoanut Grove" bis hin zu den Pioniertaten während der Eroberung des weiten Firmaments ? Martin Scorseses " Aviator" feiert auf herausragende Weise das Filmemachen der alten Schule. " Alte Schule" deshalb, weil Scorseses Liebe gegenüber dem goldenen Zeitalter Hollywoods dadurch deutlich wird, wie er sich seinem Hauptdarsteller nähert: Howard Hughes in der Blüte seines Lebens (gespielt von Leonardo Di Caprio). Auch seine technische Beherrschung des Mediums Film reflektiert seine Zuneigung gegenüber der klassischen Filmemacherei in der Ära der großen Filmstudios. Selbst wenn er zeitgemäße digitale Tricks für die erstaunlichen Flugsequenzen des Films einsetzt (inklusive einer der spektakulärsten Bruchlandungen, die jemals gefilmt wurden), vermittelt Scorsese durch seine klare Fokussierung auf die Ausstattung und das Kostümdesign eine leidenschaftliche Ausrichtung nach der Handwerkskunst einer vergangenen Ära ? jedes Bild strahlt eine enorme Detailtiefe aus. Obwohl Di Caprio in der zwanzigjährigen Zeitspanne des Films (von den späten Zwanziger bis späten Vierziger Jahren) nur wenig äußerliche Ähnlichkeit mit Hughes zeigt, gelingt es ihm, die Lebemann-Ausstrahlung des exzentrischen Millionärs einzufangen, ebenso wie dessen tragischen Niedergang zu einem zwanghaften Eremitendasein. Unterstützt durch Cate Blanchetts unheimlich akkurate Darstellung von Katherine Hepburn als Hughes beliebtester Liebhaberin, ist < I> Aviator sicherlich Scorseses zugänglichster Film und zielt auf das Mainstream-Publikum, ohne dabei Scorseses künstlerischen Ruf zu schädigen. Dieser spannende Publikumsrenner ist ein Meisterwerk von Anfang bis Ende. < I>-Jeff Shannon


Seiten:
  1  2 3 4 5 6 7 8 9 10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten