Romy Schneider

Kundenmeinungen
Kurzbeschreibungen
Inhaltsangaben
Seite 9


Die Bankiersfrau (Romy Schneider Edition) - Ariel ZeitounDie Bankiersfrau (Romy Schneider Edition)
Ariel Zeitoun, Jacques Fonteray, Georges Conchon, Bernard Zitzermann, Jean-Jacques Caziot, Francis Girod

DVD, 16. Mai 2012
     Verkaufsrang: 32251     


Bankiersfrau, Die - Romy Schneider



Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen. Zweitausendeins Edition Film 33 - Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen. Zweitausendeins Edition Film 33
,...

DVD
     Verkaufsrang: 70906     


Die Unschuldigen Mit Den Schmutzigen Händen. Zweitausendeins Edition Film 33. F/ I/ D 1974. " Claude Chabrols Film mit einer vorzüglichen Hauptdarstellerin ( Romy Schneider), der den Zuschauer unterhält und gespannt zuschauen lässt" ( Moviemaster). Der Plan scheint simpel: Julie betäubt ihren Mann, indem sie ihm im Schlaf einen Knüppel über den Kopf zieht, danach nimmt ihr Geliebter Jeff den regungslosen Körper, fährt mit ihm im Boot auf den See und lässt ihn dort über Bord gehen. Danach fährt er weg und will warten, bis sich alles beruhigt hat. Scheint simpel . . . " Krimi mit überraschenden Wendungen, hält die Spannung bis zum Schluss aufrecht" ( Dieter Wunderlich). Kriminaldrama mit Romy Schneider, Rod Steiger, Jean Rochefort u. a. R: Claude Chabrol. Spr. : D/ F. Sub: D. 121 Min. F S K 16. 2. 0 D D. Zweitausendeins Edition. D V D. Originaltitel: L E S I N N O C E N T S A U X M A I N S S A L E S Produktionsland: B R Deutschland/ Frankreich/ Italien Produktionsjahr: 1974 Produktionsfirma: La Boétie/ Terra/ Juppiter General Darsteller: Romy Schneider ( Julie), Rod Steiger ( Louis), Paolo Giusti ( Jeff), Hans Christian Blech ( Richter), François Perrot ( Thorent) Regie: Claude Chabrol Drehbuch: Claude Chabrol Kamera: Jean Rabier Musik: Pierre Jansen Schnitt: Jacques Gaillard Vorlage: Richard Neely



Romy Schneider - Ihre Jugendjahre [4 DVDs] - Romy Schneider - Ihre Jugendjahre [4 DVDs]
,...

DVD, 2012
     Verkaufsrang: 68899     


Romy Schneider ist bis heute eine der bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen. Ihre Rolle als österreichische Kaiserin Sissi in der gleichnamigen Trilogie machte sie unsterblich. Auch wenn sie sich später ausschließlich ernsten, meist tragischen Rollen zuwandte, begann ihre Karriere mit einer Reihe bezaubernder Romanzen und Heimatfilme, in denen sie sich durch ihre Frische und jugendliche Leichtigkeit schnell in die Herzen der Zuschauer spielte. Das Boxset enthält die ersten vier Filme, für die Romy Schneider vor die Kamera trat: W E N N D E R W E Iß E F L I E D E R B LÜ H T * F E U E R W E R K * MÄ D C H E N J A H R E E I N E R KÖ N I G I N * D I E D E U T S C H M E I S T E R.



Sommerliebelei - Verliebte Ferien voller Zärtlichkeit - Sommerliebelei - Verliebte Ferien voller Zärtlichkeit
,...

DVD, 4. Februar 2008
     Verkaufsrang: 70280     


Sommerliebelei



La califfa - Mario Cecchi GoriLa califfa
Mario Cecchi Gori, Alberto Bevilacqua, Roberto Gerardi, Sergio Montanari

DVD, 1. September 2008
     Verkaufsrang: 21789     


Kinowelt La Calliffa, U S K/ F S K: 16+ VÃ-Datum: 19. 09. 08



Der Swimmingpool - Der Swimmingpool
,...

DVD, 4. November 2011
     Verkaufsrang: 64935     


D V D
Das Ehepaar, Jean-Paul ( Alain Delon) und Marianne ( Romy Schneider), genießt seinen Urlaub in St. Tropez, im Landhaus eines verreisten Freundes. Ihr Urlaubsglück trübt sich jedoch, als unerwartet der Plattenproduzent Harry ( Maurice Bonet) mit seiner frühreifen jährigen Tochter Penelope ( Jane Birkin) auftaucht. Harry wollte dem befreundeten Paar eigentlich nur einen kurzen Besuch abstatten, doch Marianne lädt die beiden ein, zu bleiben. Zwischen den Männern gärt eine unterschwellige Rivalität. Eifersüchtig belauert Jean-Paul Harry und Marianne, die, bevor sie Jean Paul kennen lernte, die Geliebete von Harry war. Nachdem er seine Frau in Harrys Armen erwischt, rächt er sich, indem er dessen Tochter verführt. Als Harry davon erfährt, entbrennt ein tödlicher Streit.



Sissi - Die junge Kaiserin - Bruno MondiSissi - Die junge Kaiserin
Bruno Mondi, Ernst Marischka

DVD, September 1999
     Verkaufsrang: 62254     


Kinowelt Sissi 2 - Die junge Kaiserin, U S K/ F S K: 6+ VÃ-Datum: 01. 03. 00



Romy Schneider Collection (3 DVDs) - Romy Schneider Collection (3 DVDs)
,...

DVD, 26. Juli 2011
     Verkaufsrang: 67166     


" Abschied in der Nacht" Frankreich 1944: Bei den deutschen Besetzern herrscht nervöse Spannung: Die Division " Das Reich" soll in die Normandie rücken. Das Verhalten der Miliz wird immer bedrohlicher. Julien entschließt sich deshalb seine Frau und Tochter sicherheitshalber in einem Schloss unterzubringen, damit diese dort das zweifellos nahe Ende des Krieges sicher abwarten können. Als er nach einiger Zeit dorthin zurückkehrt, findet er die verstümmelten Leichen seiner Frau und Tochter vor. Besinnungslos vor Schmerz stürzt er ins Schloss und holt aus einem Versteck ein altes Jagdgewehr, um die Mörder seiner Familie zur Strecke zu bringen. Laufzeit: 95 Minuten Produktionsjahr: 1975 Regie: Robert Enrico Darsteller: Philippe Noiret, Jean Bouise; " Trio Infernal" Marseille 1931. Ein Mann und zwei Frauen. Sie hatten mehrere Menschen getötet, um eine hohe Versicherungssumme zu kassieren. " Trio Infernal" schildert die bizarre Geschichte dieses mörderischen Terzetts, glanzvoll besetzt mit Michel Piccoli als Advokat Sarret und Romy Schneider sowie Mascha Gonska als seine Komplizinnen. In diesem Film beweist Romy Schneider einmal mehr, warum sie ihr früherer Filmpartner Jean-Louis Trintignant "die erotischste Frau, die ich kenne" nannte. Sie ist verwerflich und unwiderstehlich zugleich. Wenn es je ein charmanteres Monster gab - hier sehen Sie es. Ihre schauspielerische Leistung und ihre verführerische Sinnlichkeit verleitet einen Kritiker zu dem Fazit: " Ein ekelhafter und dennoch faszinierender Film". . . Laufzeit: 105 Minuten Produktionsjahr: 1973 Regie: Francois Girod Darsteller: Michel Piccoli, Mascha Gonska; " Nachtblende" " Ein schwarzes Meisterwerk". " Ein Film, der Angst macht". " Kein Atemholen, ohne Pause. Hier ist alles Gewalt, Verhöhnung und Grausamkeit. " Die Filmkritik ist sich einig wie selten: " Nachtblende" des Regisseurs Andrzej Zulawski ist ein verunsichernder, düsterer Thriller über menschliche Leidenschaften und niedere Instinkte. Romy Schneider verkörpert darin die erfolglose Schauspielerin Nadine, die gezwungen ist, aus Not sogar pornographische Rollen anzunehmen. Nach einem Inferno von Demütigungen und Gewalt endet der Film mit einem labilen Happy End: Nadine findet Geborgenheit bei dem Photoreporter Servais. " Was zählt, ist die Liebe" - so der französische Originaltitel. Für ihre überwältigende Darstellung erhielt Romy Schneider den C E S A R als beste Schauspielerin des Jahres. Laufzeit: 110 Minuten Produktionsjahr: 1974 Regie: Andrzej Zulawski Darsteller: Klaus Kinski, Fabio Testi, Jacques Dutronc, Claude Dauphin;



Sissi: Teil 1-3 [Box Set] [3 DVDs] - Marie Blank-EismannSissi: Teil 1-3 [Box Set] [3 DVDs]
Marie Blank-Eismann, Bruno Mondi, Ernst Marischka

DVD, März 2003
     Verkaufsrang: 62717     


Sissi. Mit Ausnahme vielleicht noch einiger Heimatfilme wie Grün ist die Heide oder Der Förster vom Silberwald repräsentiert nichts das Bild vom deutsch(sprachig)en Kino der 50er-Jahre so sehr wie Ernst Marischkas Sissi-Trilogie. Damals haben Millionen von Zuschauern diese drei Filme in den Kinos gesehen, und auch heute sind sie noch beliebter und populärer als die meisten anderen deutschen Produktionen dieser Zeit. Aber all das ändert nichts daran, dass sie trotz aller Berühmtheit und Begeisterung, natürlich in erster Linie für Romy Schneider und Karlheinz Böhm, unterschätzt werden. Sie sind eben nicht nur der süße Kitsch, als der sie in den Vorstellungen der meisten weiterleben.
Die drei Teile erzählen nicht nur aus dem Leben Sissis, der immer noch beliebtesten und am meisten verklärten Monarchin unserer Geschichte, sie empfinden die von ihnen beschriebene Entwicklung nach. In jedem Moment der Trilogie spiegelt Ernst Marischkas Stil die Haltung seiner Heldin. Deshalb entspricht Sissi, der erste der drei Filme, vielleicht noch am ehesten den vorherrschenden Klischees.
Romy Schneider ist hier ganz das burschikose Mädchen, das Karlheinz Böhm nur durch Zufall begegnet und sein Herz genauso wie das der Zuschauer im Sturm erobert. Die Ereignisse bis zur großen kaiserlichen Hochzeit, mit der Marischkas Film in einem Triumph von Ausstattung und Pomp endet, sind die einer Komödie voller Lebenslust und Albernheiten. So bezaubernd wie Romy Schneider ist auch der ganze Film, dessen wirbelnde Leichtigkeit uns für knapp zwei Stunden in einen Traum von einer vergangenen besseren Zeit entführt.
Sissi - Die junge Kaiserin. So lautet der Titel des zweiten Teils von Ernst Marischkas Trilogie über das Leben und die große Liebe der Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn. In seinen komödiantischen Augenblicken, den Szenen mit Oberst Böckl und während der verspäteten Hochzeitsreise des kaiserlichen Paares, ist noch ein bisschen von der Leichtigkeit des ersten Teils zu spüren. Aber es mischen sich dunklere, melancholische Töne in dieses (beinahe) wahre Märchen von der ganz und gar natürlichen, zur Kaiserin gewordenen bayrischen Prinzessin, die hier nur kraft ihres Herzens und ihrer Ausstrahlung Österreich und Ungarn versöhnt.
Der erste Sissi-Film ist geprägt durch den Überschwang der Jugend und eine innige Verbundenheit zur Natur, in der Menschen wie Sissi, die man - auch wie Romy Schneider sie spielt - durchaus als Kind der Erde beschreiben kann, ihr Glück und ihre Erfüllung finden - nicht umsonst fängt sie ihre große Liebe beim Angeln. Der zweite Teil, der vom notwendigen und zum Teil erzwungenen Erwachsenwerden Sissis erzählt, ist dem gegenüber in erster Linie ein Film des Hofes und seiner Regeln. An die Stelle der Natur tritt die Politik, an die der familiären Harmonie zwischen Sissi und ihren Eltern ( Gustav Knuth und Magda Schneider) der ständige Kampf zwischen ihr und ihrer strengen Schwiegermutter ( Vilma Degischer).
Ernst Marischkas Gespür für große Szenen verwandelt typische Situationen des Kostüm-Kinos wie den symbolkräftigen Ball, den Besuch einer Ballett-Aufführung oder die abschließende Krönung in unvergessliche Momente, die Politisches und Privates perfekt verknüpfen und auch über 40 Jahre nach ihrer Entstehung nichts von ihrer Kraft verloren haben.
In Texten über Romy Schneider heißt es oft, dass sie keinen einzigen großen Film gedreht hätte. Bei keinem anderen Star wird so stark zwischen der Person und ihrem Werk getrennt wie bei ihr; und immer ist es so, als ob Romy Schneider gegenüber ihren Arbeiten in Schutz genommen werden müsste. Dabei hat sie eigentlich nie Filme gedreht, die dies wirklich erfordern - selbst wenn sie sich später von ihnen distanziert wie im Falle der Sissi-Trilogie.
Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin. Ernst Marischkas Filme über Elisabeth von Österreich haben Romy Schneider endgültig zum Star gemacht und zugleich ein Bild von ihr in der Öffentlichkeit festgeschrieben, dem sie entfliehen wollte. Aber jenseits von all dem bleiben drei große und großartige Produktionen und Romy Schneiders Darstellung der Sissi. Ohne sie wäre die Trilogie trotz Ernst Marischkas virtuoser Inszenierung wahrscheinlich längst in Vergessenheit geraten, wie so viele andere überragende deutsche Filme aus den 50er-Jahren auch. Neben ihr verblasst der junge Karlheinz Böhm genauso wie auch alle älteren und erfahreneren Schauspieler. Gerade in Sissi - Schicksalsjahre einer Kaiserin, dem dritten Teil der Serie, beweist sie eine Reife, die nur die wenigsten Stars überhaupt je erreichen, und büßt dabei aber nichts von ihrer jugendlichen Natürlichkeit ein.
Dieser melodramatischste der drei Filme, der überschattet wird von Sissis schwerer Lungenkrankheit und politischen Schwierigkeiten, lebt noch mehr als die anderen von Romy Schneiders Spiel. In einer Szene hört sie, dass sie todkrank ist und aufgrund der Ansteckungsgefahr keine Zärtlichkeiten mehr mit ihrem Mann und ihrem Kind austauschen darf, und findet - selbst dem Zusammenbruch nahe - noch die Kraft, dem Kaiser Trost zu spenden. Wer dies einmal gesehen hat, wird es wohl nie vergessen. -Sascha Westphal



I'll Wave Back - I'll Wave Back
,...

DVD

Verkaufsrang: 70136



 


Vorige SeiteSeiten:
 1 2 3 4 5 6 7 8  9  10 
Nächste Seite







Fotos und Reiseberichte mit Bildern, Kuriositäten