Staudamm des Wasserkraftwerks Burgkhammer Staudamm des Wasserkraftwerks Burgkhammer an der Saale. Der Stausee wurde 1933 in Betrieb genommen und kann über 5 Millionen Kubikmeter Wasser speichern. Das Laufwasser-Kraftwerk enthält zwei Turbinen und Generatoren, die eine Leistung von über zwei Megawatt abgeben können. Es handelt sich um ein sogenanntes Spitzenlast-Kraftwerk, d.h., die Generatoren laufen nicht ständig, sondern werden nur zu Zeiten eingeschaltet, wenn viel Strom benötigt wird. Dazwischen wird das Wasser für den nächsten Bedarf aufgestaut. Bei voller Auslastung durchströmen 11 Kubikmeter Wasser pro Sekunde die Turbinen.




Staumauer des Wasserkraftwerks Burgkhammer
Staumauer des Wasserkraftwerks Burgkhammer
Über die Dammkrone führt der Saale-Orla-Wanderweg.
Wasserkraftwerk Burgkhammer