Physik, Geist und Gott?

Religionsunterricht

Unabhängiger Ethikunterricht und Philosophie sofort!


Stellen Sie sich vor, ein Fach heißt "Mathematik" und man unterrichtet nur die Addition, alle anderen Rechenarten braucht man ja nicht!

Genau so verhält es sich mit unserem Religionsunterricht. Evangelischer und katholischer Religionsunterricht war und ist (noch) selbstverständlich an unseren Schulen. Islam-Unterricht als Wahlpflichtfach entfachte erneut eine Diskussion. Dabei ist die Lösung doch so einfach.
 
Wir wollen unsere Kinder doch zu selbständig denkenden und sich verantwortlich entscheidenden Menschen erziehen. Dazu ist ein Fach erforderlich, das alle Denkweisen, Vorstellungen, Glaubensrichtungen und Philosophien gleichberechtigt darstellt und dann den Kindern und jungen Erwachsenen erlaubt, sich gut informiert zu entscheiden. Ethik, Religionen und Philosophien als breit angelegte Grundlage für ein verantwortungsbewusstes Leben und eine freie Entscheidung über die Lebensweise und Glaubensvorstellungen. Aber was haben wir? Indoktrination und Diskriminierung von Andersdenkenden als verrückte Querdenker. Bestenfalls mal ein Angebot für Ethikunterricht als exotische Ausnahme. Also statt dessen: Unabhängige Religionskunde, Philosophie und Ethikunterricht für alle!

Weiter zu  Die Freiheit des Denkens 
Bitte beachten Sie: © 2010, 2021 von Erwin Purucker


Bücher: Kirchenkritik